Die Krise wird zum Übernahme-Fest Nexo will nächsten Pleite-Rivalen kaufen

Nach FTX nutzt nun Nexo die Pleitewelle der Krypto-Kreditplattformen, um günstig Rivalen zu übernehmen. Es will Vauld schlucken.

Giacomo Maihofer
Teilen
Nexo

Beitragsbild: Shutterstock

| Nexo wird zum Krisengewinner.
  • Der führende Krypto-Kreditservice Nexo leitet laut The Block ein Verfahren zur Übernahme seines Rivalen Vauld ein.
  • Nexo teilte am Donnerstag mit, dass es eine vorläufige Absichtserklärung mit Vauld unterzeichnet hat.
  • Es will bis zu 100 Prozent des Unternehmens zu erwerben.
  • Vauld setzte seit diesen Montag alle Abhebungen, den Handel und die Einzahlungen aus.
  • Der Krypto-Kreditservice wurde 2018 gegründet und ist größtenteils in Indien ansässig.
  • Zu Hochzeiten verwaltete der Service ein Vermögen von fast einer Milliarde US-Dollar.
  • Letzten Monat bot Nexo an, den angeschlagenen Rivalen Celsius zu übernehmen. Der ging darauf aber nicht ein.
  • FTX hat diese Woche den Kauf von BlockFi für 680 Millionen US-Dollar eingeleitet, ein ebenfalls stark angeschlagener Krypto-Kreditservice.
  • Wie ihr Nexo nutzen könnt, erfahrt ihr hier.
Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Steuersoftware-Vergleich