Zum Inhalt springen

Stablecoin-Giganten MakerDAO und Coinbase werden zu größten USDC-Haltern

Rund 75 Prozent der MakerDAO haben für eine Zusammenarbeit mit Coinbase gestimmt. Gemeinsam sind sie nun der größte USDC-Stablecoin-Anteilseigner.

Dominic Döllel
 | 
Teilen
MakerDAO

Beitragsbild: Shutterstock

| Insgesamt gibt es fast 44 Milliarden USD Coins.
  • Mit dem Ziel, zum gemeinsam größten USDC-Holder zu werden, gehen die zentrale Kryptobörse Coinbase und die Lending-Plattform MakerDAO eine Partnerschaft ein. Das geht aus einem Blogbeitrag von Coinbase hervor.
  • Coinbase glaubt, dass “Stablecoins Teil der Lösung sein werden, um ein offenes Finanzsystem zu schaffen, das sowohl effizienter als auch gerechter” sei.
  • Zusammen will man 1,6 Milliarden US-Dollar in USDC verwahren. Eine Rendite von 1,5 Prozent pro Jahr hätte sich die dezentrale, autonome Organisation gesichert.
  • Etherscan zufolge hält das Projekt rund 8,3 Prozent der sich im Umlauf befindenden Stablecoin-Menge.
  • Die Zusammenarbeit folge einem bestätigten Absichtssignal der MakerDAO-Community, die Sicherheiten von Maker zunehmend in kurzfristige Anleihen zu investieren, heißt es.
  • Demnach seien rund 75 Prozent der MakerDAO von der Idee überzeugt.
  • Nutzer zahlen ihre Kryptowährungen auf dem Maker-Protokoll ein, um im Gegenzug den Stablecoin DAI zu bekommen. Fragwürdig ist, dass DAI zum Teil mit USDC besichert ist.
  • Kritik gab es deswegen schon an der Dezentralität. BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.