Zum Inhalt springen

ADA 17 Prozent im Plus Coinbase führt Staking Rewards für Cardano ein

Der Krypto-Riese aus den USA bietet nun auch Staking Rewards für Cardano an. Im Laufe des Jahres wolle man eine ähnliche Funktion auch für andere Coins offerieren.

Daniel Hoppmann
 | 
Teilen
Coinbase

Beitragsbild: Shutterstock

  • Cardano (ADA) kann nun auf Coinbase gestakt werden. Das gab die US-Kryptobörse gestern Abend in einer Pressemitteilung bekannt.
  • Nutzer können jetzt ihre ADA auf der Handelsplattform verschließen, um passives Einkommen zu erwirtschaften. Coinbase gibt die prozentuale Jahresrendite (APY) mit 3,75 Prozent an.
  • Dafür muss zunächst eine allgemeine Halteperiode von 20 bis 25 Tagen erreicht werden. Danach werden Belohnungen alle drei bis fünf Tage ausgeschüttet, heißt es in der Pressemitteilung.
  • Das Cardano-Netzwerk legt die Rendite in Abhängigkeit von der Anzahl der Staking-Teilnehmer fest. Coinbase schüttet die Rendite abzüglich einer Provision an ihre Kunden aus. Insgesamt nahm die Handelsplattform 2,2 Milliarden US-Dollar aus Gebühren und Provisionen ein.
  • Der Kryptomarkt nahm die Nachricht derweil positiv auf. Der Kurs der nativen Kryptowährung ADA liegt laut Coingecko aktuell fast 17 Prozent im Plus. Derzeit handelt der Coin bei 1,14 US-Dollar.
Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Steuersoftware-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.