Binance stellt Support ein Achtung: Darum solltest du schleunigst deine BUSD verkaufen

Binance stellt den Support für seinen alten Stablecoin BUSD ein. Bis zum 15. Dezember 2023 können Nutzer diesen umtauschen.

Giacomo Maihofer
Teilen
Binance Stablecoin BUSD

Beitragsbild: Shutterstock

| Noch bis 15. Dezember können Nutzer ihre BUSD tauschen
  • Binance stellt seinen Stablecoin ein, BUSD. Das kündigte die Kryptobörse bereits vor geraumer Zeit an.
  • Nun nähert sich der Zeitpunkt der Support-Einstellung: Am 15. Dezember 2023 soll der Stablecoin entfernt werden. Bis dahin sollten alle Nutzer ihre BUSD gegen andere Coins eintauschen.
  • Das geht zum Beispiel 1:1 gegen FDUSD, den neuen Stablecoin von Binance – ohne Gebühren – doch selbstverständlich können die BUSD auch gegen andere Stablecoins wie USDT oder Kryptowährungen wie Bitcoin getauscht werden.
  • Binance entwickelte BUSD gemeinsam mit Paxos, einer führenden Stablecoin-Firma. Die US-Behörden verboten im Februar 2023, den Token weiter zu minten. Der Grund: Er sei ein unregistriertes Wertpapier.
  • Paxos arbeitet auch mit PayPal an ihrem Stablecoin, PYUSD.
  • Bis Februar 2024 soll man BUSD noch bei Paxos eintauschen können. Danach verschwindet er.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich