Krypto-Krise: Telefonseelsorge soll gegen Krypto-Panik helfen

Lars Sobiraj

von Lars Sobiraj

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Lars Sobiraj

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Außerdem bringt Lars Sobiraj seit 2014 an der Kölner Hochschule Fresenius Studenten für Sustainable Marketing & Leadership (M.A.) den Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken bei.

Teilen

Quelle: https://www.shutterstock.com/de/image-photo/man-showing-his-empty-pockets-on-561941062?src=2bJ4AtzSY5Dl6cPuxakkhg-4-95

BTC10,954.68 $ -0.17%

Bei Reddit und in zahlreichen anderen Foren war in den letzten Tagen im Bereich Kryptowährungen die Hölle los. Jemand hat sogar bei Reddit die Kontaktdaten der US-amerikanischen Telefonseelsorge veröffentlicht, weil allenthalben Panik ausgebrochen war. Die Bekanntmachung wurde binnen kürzester Zeit zum meist gewählten Thread des Tages gewählt. Reddit.com ist mit etwa 12 Milliarden PIs (Seitenabrufe) monatlich eine der beliebtesten Seiten im Web.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Nicht nur beim Bitcoin war Anfang der Woche ein heftiger Kurssturz angesagt, beinahe alle Kryptowährungen haben in diesen Tagen mit erheblichen Einbußen zu kämpfen. Unserer Analyse zufolge geschieht dieser Kurseinbruch aber jedes Jahr im Januar, von daher ist er wenig überraschend. Zu den üblichen Faktoren kamen diesmal noch mehr Details hinzu, die die Kurse negativ beeinflusst haben. So wurde die Online-Wertpapierbörse BitConnect geschlossen, nachdem in der ersten Januarwoche diesbezüglich bereits eine Unterlassungsklage erging. Die enormen Gewinnversprechen der Betreiber, die angeblich mithilfe der selbst entwickelten „Trading-Roboter“ erreicht werden sollten, rückten immer mehr in weite Ferne. Der BitConnect Token musste sogar einen Verlust von bis zu 90 % hinnehmen.

Dazu kamen schlechte Nachrichten aus China und Südkorea, die den Markt verunsichert haben. Wie wir bereits berichtet haben, soll in China das Mining staatlich reguliert werden, in Südkorea wird derzeit ein generelles Verbot der landeseigenen Krypto-Börsen überdacht. Bei Reddit geht man davon aus, dass auch die bald ablaufenden Bitcoin-Futures ihren Teil zur jetzigen Entwicklung beigetragen haben. Wer auch immer auf einen fallenden Kurs des Bitcoin gewettet hat, kann sich bald glücklich schätzen. Zudem wollten diverse Anleger in den letzten Tagen verhindern, dass ihre kurzfristig erlangten Gewinne wieder verlorengehen, weswegen sie ihre Coins abgestoßen haben. Die Kaskade fing an zu rollen. Seit gestern sind alle Kryptowährungen jedoch ohnehin wieder stark im grünen Bereich.

Das Forum Reddit ist weltweit mit monatlich etwa 12 Milliarden Seitenaufrufen eine der Top-Anlaufstellen im Netz. Fast 40 % der Besucher leben in den USA. Vergangenen Dienstag erreichte bei Reddit der Hinweis auf die Telefonseelsorge für alle Anleger satte 38.176 Punkte. Kein Wunder, dass für den Diskussionsstrang binnen weniger Stunden so häufig abgestimmt wurde, denn exakt zu diesem Zeitpunkt haben einige US-amerikanischen Anleger sehr viel von ihrem angelegten Geld verloren.  Die Panik dürfte also langsam dem Hochgefühl gewichen sein, günstig nachgekauft zu haben.

Was auch immer als nächstes passiert, wir bleiben am Ball und werden wie üblich zeitnah über alles Wissenswerte berichten.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany