GoCoin ermöglicht Bitcoin, Litecoin & Dogecoin Zahlungen auf Shopify

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Altcoins
Teilen
BTC31,729.00 $ -4.15%

Benz erklärte:

igt neben Coinbase und BitPay als letzter Bitcoin Zahlungsabwickler in die e-Commerce Plattform Shopify ein. Anders als Coinbase und BitPay, wird GoCoin den Händler jedoch neben Bitcoin auch Litecoin und Dogecoin Zahlungen ermöglichen.


Eric Benz, Business Development Advisor bei GoCoin sagte der Deal wurde bereits vor Monaten geschlossen und wurde letztendlich nur unterschrieben, weil Händler wie GAW Miners nach Lösungen für Altcoin Zahlungen gefragt haben.

Benz erklärte:

“Zu Beginn unserer Verhandlungen war Shopify eher zurückhaltend… aber sehr viele Händler mit denen wir bereits zusammenarbeiten sind auch auf der Plattform vertreten… Sie waren letztendlich die treibende Kraft die den Deal besiegelt hat.“

kryptokompass

Bitcoin-Rekordfahrt: So einfach kannst du investieren!

6 Bitcoin-Wertpapiere die in das gewohnte Depot gehören

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Louis Kearns, Produktmanager bei Shopify bestätigte, dass die Nachfrage nach Altcoins (Litecoin & Dogecoin) seitens der Händler die treibende Kraft war, neben den beiden bereits vorhandenen Zahlungsabwickler eine weitere Partnerschaft mit GoCoin einzugehen.

“GoCoin bietet neben Bitcoin weitere Altcoins für die Zahlungsabwicklung an. Die Nachfrage nach Altcoin-Zahlungen war sehr hoch und die Integration von GoCoin verlief dank der Gateway API schnell und reibungslos,“ so Kearns.

Focus auf Männerspielzeuge

Mit der Integration wird die GoCoin Zahlungsmethode für mehr als 120.000 Händler auf der Shopify Plattform freigeschaltet. Die Liste von Händler die auf der Plattform aktiv sind beinhaltet auch Unternehmen wie General Electric und Tesla Motors.

Benz sagt, dass bereits ein Pilotprogramm zum Testen der GoCoin Integration einen sprunghaften Anstieg der Zahlungsvolumen bei einigen Händler verursacht hat. GoCoin hatte bereits vor der Integration bei Shopify mit einigen Unternehmen, vorzugsweise Miner für Kryptowährungen, zusammengearbeitet. Diese wurden auch in der Testperiode von 8 Wochen mit eingebunden. Das Zahlungsvolumen der Unternehmen hat sich in der Zeit auf der Shopify Plattform mehr als verdreifacht.

Um die Integration auf der Shopify Plattform zu promoten wird sich GoCoin auf Shopify Händler konzentrieren, die in der Mining oder technisch versierten Branche vertreten sind.

„Unser Fokus liegt auf Miner, Elektroartikel und `Männerspielzeuge`“, so Benz.

Um für ein wenig Aufmerksamkeit zu sorgen wird es in nächster Zeit zudem einige Sonderaktionen geben.

Sieg der Altcoins

Benz sieht die neue Partnerschaft als klaren Sieg für den Altcoin-Markt und als Signal, dass GoCoin auf dem besten Weg ist sich als ernstzunehmender Zahlungsabwickler zu etablieren.

„Das ist ein großer Schritt für den Altcoin-Markt und wir sind sehr stolz darauf… Es zeigt dass wir mit den größten Namen im Geschäft konkurrieren wollen. Bisher gibt es nur drei Zahlungsabwickler auf Shopify und wir sind einer davon.“

Kearns erzählte in einem Interview mit CoinDesk, dass Shopify bereits mehrere Zehntausend Bitcoin Transaktionen von tausenden Händlern abgewickelt hat.

Das Unternehmen heißt die neuen Zahlungsmethoden willkommen und fügte hinzu:

„Wir haben immer ein Auge für neue Technologien die unseren Kunden helfen. Die Partnerschaft mit GoCoin erlaubt es jetzt unseren Kunden, verschiedene Kryptowährungen zu nutzen.“

Erst letzte Woche verkündete GoCoin eine Partnerschaft mit Cozy Games. Cozy Games ist eine regulierte Online-Spieleplattform auf der die Kunden ab sofort auch in Bitcoin und Litecoin zahlen können.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Joon Ian Wong via CoinDesk

Image Source: CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY