Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche

Quelle: Shutterstock

Newsflash Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche

Der Bitcoin-SV-Kurs pumpt gewaltigt, während die US-Börsenaufsicht den Klagehammer schwingt. Ripple schreibt rote Zahlen und IOTA versucht, die Krypto-Weltherrschaft zu übernehmen. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Willkommen zum BTC-ECHO-Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche.

Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe

Bitcoin-Kursprognosen gibt es bisweilen mehr als Altcoins. Ebenso schwankt ihre Qualität: Oft ist die Welt der Krypto-Analysten, vor allem im technischen Bereich, von FUD und FOMO dominiert. Grund genug, die Prognosen einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Welche Klassen von Bitcoin-Kursprognosen gibt es? Und: Wie sind sie einzuorndnen? Eine Einführung in die Welt der technischen Kursanalyse.

„Blockchain in zehn Jahren überflüssig – dank IOTA“

Ob es der IOTA-Kurs schafft, seine knapp 2.400 Prozent zum Allzeithoch aufzuholen, steht bisweilen in den Krypto-Sternen. Dennoch ist sich David Sonstebo sicher, dass die Blockchain-Technologie von Bitcoin & Co. in zehn Jahren ausgedient haben könnte. Mining, Transaktionsgebühren und mangelnde Skalierbarkeit würden die IOTA-Konkurrenz mittelfristig unattraktiv machen, meinte Sonstebo in einem Interview mit dem Krypto-Blog U Today.

Bitcoin-Verwahrung in Deutschland: BaFin klärt auf


Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Unternehmen, die die Verwahrung von Krypto-Werten in ihre Geschäfte aufnehmen wollen, dürfen seit diesem Jahr einen Antrag bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) stellen. Doch ganz klar ist die rechtliche Lage noch nicht. Wir haben bei der BaFin nachgehakt und uns die Sache genau angesehen.

Übrigens: Wer wissen will, wie es beim Thema Kryptoverwahrung und deutsche Banken aussieht, dem/der sei unsere große Bankenumfrage ans Herz gelegt.

Korrelation am Krypto-Markt: Alle Augen auf Ethereum

Im vergangenen Jahr war Ethereum das am meisten korrelierte Asset. Während einige Marktbeobachter vermutlich eher auf Bitcoin als Hauptkorrelationsasset getippt hätten, hat das Rennen dann doch die Nummer zwei gemacht. Das geht aus einer aktuellen Studie des Research Teams der Krypto-Exchange Binance hervor. Sie fanden indes auch heraus, dass der hauseigene BNB Token der skandalbehafteten Börse 2019 überdurchschnittlich gut performt hat.

Initial Coin Offerings: Der 30-Millionen-US-Dollar-Betrug

Die US-Börsenaufsicht hat wieder zugeschlagen. Dieses Mal im Visier der Securities and Exchange Commission (SEC): ein 30-Millionen-US-Dollar-Betrug. Ein ehemaliger Hedgefondsmanager soll unter falscher Flagge und mit leeren Versprechungen Anleger um ihr Kapital gebracht haben. Dabei hatte er Unterstützung von einem dubiosen Anwalt. Grund für die Behörde, Anzeige zu erstatten.

Was sonst noch wichtig war im Ökosystem

Der Bitcoin-SV-Kurs hat in der vergangenen Woche außerordentlich gut abgeschnitten, was unter anderem mit einer Hard-Fork-Ankündigung zusammenfiel. Craig Wright machte unterdessen wieder vor Gericht von sich reden, konnte seine Ansprüche jedoch nicht geltend machen. Das kalifornische Blockchain-Unternehmen Ripple verkündete derweil einen starken Rückgang an XRP-Verkäufen und Peter Schilf erteilte wichtige Lektionen zu Private Keys und den (falschen) Umgang damit.

Mehr zum Thema:

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Bitcoin & Co.: Die Zeichen stehen auf Sturm
Kolumne

Das Bitcoin-Ökosystem ist in Aufruhr. Die Kurse am Krypto-Markt überschlagen sich, IOTA kämpft mit Sicherheitsproblemen und Kryptowährungen bahnen sich ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft. Die Lage am Mittwoch. 

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
IOTA, DASH und Bitcoin im Kreuzfeuer der Kritik
Kolumne

Ist Dash wirklich die Kryptowährung Nummer eins in Venezuela? Podcaster Peter McCormack bezweifelt das stark. Unterdessen schlug vor allem der Angriff auf IOTA hohe Wellen im Meer der Kryptowährungen, die – wenn es nach dem US-amerikanischen Ökonom Prof. Steve Hanke geht –noch einen langen Reifeprozess vor sich haben. Das Meinungs-ECHO.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
1.300 US-Dollar für einen Bitcoin
Szene

Es gibt frischen Wind im Fall der ehemaligen Bitcoin-Börse Mt.Gox. Denn der Hedgefonds Fortress unterbreitete Anspruchshaltern ein weiteres Angebot.

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
PayPal-Gründer will 30 Prozent der BTC Hash Rate kontrollieren
Mining

Das Bitcoin-Mining-Unternehmen Layer1 plant, 30 Prozent der Hash Rate im BTC-Netzwerk einzunehmen. Die ambitionierten Pläne des Unternehmens werden bereits von Geldgebern unterstützt.

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Erneute Klatsche für Libra
Altcoins

Facebooks geplanter Stable Coin Libra steht erneut im Kreuzfeuer von Valdis Dombrovskis. Der EU-Kommissar für Wirtschaft und Kapitaldienstleistungen wirft der Libra Association mangelnde Auskunftsbereitschaft vor und rückt die Einführung der Facebook-Währung in weite Ferne.

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Sponsored

Obwohl der Krypto-Sektor und das Bitcoin-Netzwerk ein kontinuierliches Wachstum an den Tag legen, bilden digitale Anlagegüter noch immer einen verhältnismäßig geringen Teil des verfügbaren Weltkapitals ab. Das zeigt einerseits, dass Kryptowährungen und -Token noch ein riesiges Wachstumspotenzial haben, andererseits macht dieser Umstand deutlich, dass ein Großteil des Kapitals auf traditionellen und hochgradig regulierten Märkten bewegt wird.

Angesagt

Bitcoin zum Schleuderpreis: US-Auktion schuld?
Märkte

Der Bitcoin-Kurs (BTC) ist in den letzten 24 Stunden um über vier Prozent gesunken. In den Abendstunden des 19. Februars hat der Kurs der Kryptowährung ruckartig fast 400 US-Dollar verloren. Den Ethereum-Kurs, Ripple-Kurs und IOTA-Kurs zieht es mit nach unten – fast der gesamte Markt ist vom Kurseinbruch betroffen. Auslöser könnte eine Auktion in den USA sein.

Südkoreanische Zentralbank arbeitet an Blockchain-System für Anleihen
Blockchain

Zentralbanken und Blockchain. Das scheint immer besser zusammenzugehen. Auch die Bank von Korea forscht fleißig an Anwendungsmöglichkeiten.

Europäische Weltraumbehörde schießt Blockchain in den Orbit
Forschung

Die Europäische Weltraumbehörde verwendet die Blockchain-Technologie künftig für die Erfassung topographischer Messdaten. Die in den Satelliten eingesetzte Blockchain-Lösung stammt vom schottischen Unternehmen Hypervine.

IOTA findet Sündenbock: MoonPay schuld an Trinity Hack
Altcoins

Die Achillesverse der Trinity Wallet lag nicht im Code der Wallet, sondern beim Bezahldienst MoonPay. Das geht aus einem Update der IOTA Foundation zum Trinity Hack hervor. Unterdessen hat die Foundation neue Desktop- und Mobilversionen veröffentlicht – ohne MoonPay-Integration. Nutzerinnen und Nutzer müssen vorerst dennoch auf der Hut bleiben – und das Tangle bleibt unterdessen eingefroren.

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Bitcoin, Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche