Deutsche Bank: Blockchain wird im nächsten Jahrzehnt zum Mainstream

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank geht feste davon aus, dass die Blockchain Technologie hinter Bitcoin in den nächsten zehn Jahren enormen Zulauf bekommen wird.

Die Aussage basiert auf einen Blockchain Versuch, in dem die Deutsche Bank einige Test an programmierbaren Anleihen durchgeführt hat. Auch wenn die Bank die beiden an dem Projekt beteiligten Unternehmen nicht nennen wollte, schrieb sie in einer e-Mail an CoinDesk:

“Der Testlauf ist abgeschlossen. Die Vermögensanleihe war ideal um den gesamten Lebenszyklus des Vermögenswert (Erteilung, Auszahlung, Tilgung) zu testen, darum haben wir uns für die Vermögensanleihe entschieden; in dieser Phase werden wir die intelligente Vermögensanleihe jedoch noch nicht als kommerzielles Produkt der Bank auf den Markt bringen.”

“Wir sagen jedoch nicht, dass wir uns die Sache nicht bereits genauer anschauen,” so der Sprecher der Bank Nicolas Nonnenmacher.

Der Bank zufolge resultierte der Test in vielversprechende Antworten aber auch frische Frage, die es zunächst zu beantworten gilt und wozu die Technologie genauer untersucht werden müsse.

Der Test war zunächst nur auf programmierbare Anleihen fokussiert, da die Institution erst einmal das Konzept des Lebenszyklus erforschen wollte. Der eigentliche Test bestand aus verschiedenen simultanen Untersuchungen auf verschiedenen Blockchains.

Die Deutsche Bank hat bereits im letzten Jahr damit begonnen die Blockchain-Technologie genauer unter die Lupe zu nehmen. Später entstand ein ganzes Konsortium von Banken, die ein Interesse an der Technologie gezeigt haben. Eines der Schlüsselergebnisse der Untersuchung war, dass die Technologie vermutlich die Geschäftsmodelle vieler Finanzunternehmen grundlegend verändern wird und dass es zu einigen Irritationen am Markt kommen wird.

“Es wird zukünftig viele Blockchains geben…. und es ist wichtig dass ein Austausch untereinander stattfinden kann,” so die Bank.

Die Deutsche Bank geht davon aus, dass es bereits in den nächsten zwei Jahren kommerzielle und auf der Blockchain Technologie basierende Produkte am Markt geben wird.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von via CoinDesk
Image Source: Image Source: flickr von ConstiAB

Über Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO.
Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Ledger Wallet schützt deine Bitcoins