Anzeige

Der Countdown läuft Bitcoin Halving: Die 5 wichtigsten Artikel zum Thema

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
halber schokoladenkuchen als symbol für das bitcoin halving

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC11,672.62 $ 3.18%

Das Bitcoin Halving steht unmittelbar bevor. Diese 5 Artikel muss man lesen, um wirklich alles zur „Halbierung“ der Miner-Belohnung zu wissen.

1) Was ist das Bitcoin Halving?

Beim Bitcoin Halving wird die Belohnung, die Miner für erfolgreich geschürfte Blöcke bekommen, von 12,5 auf 6,25 BTC reduziert. Das passiert alle 210.000 Blöcke beziehungsweise in etwa alle vier Jahre. Dadurch wird das Wertversprechen hinter der Kryptowährung aufrecht erhalten. Schließlich wird es nie mehr als 21 Millionen BTC geben – ein Gegenentwurf zum bisweilen inflationären Notenbankgeld. Hier alles zum Bitcoin Halving im Detail.

2) Bitcoin Halving und Kursexplosion: Stock to Flow

Die Stock-to-Flow-Ratio bestimmt die Seltenheit beziehungsweise Härte eines Assets. Sie kommt ursprünglich aus der Bewertung von Edelmetallen wie Gold und Silber und wurde vom anonymen Krypto-Analyst PlanB auf den Bitcoin-Sektor bezogen. Er ist zu dem Ergebnis gekommen, dass BTC nach der Halbierung einen höheren Seltenheitsgrad als Gold haben könnte. Anhand dessen berechnete er einen Bitcoin-Kurs von 288.000 US-Dollar. Was es mit dieser Analyse auf sich hat, kann man an dieser Stelle nachlesen.

3) Das passiert mit dem BTC-Kurs

In der Vergangenheit ist der Bitcoin-Kurs nach jedem Halving stark angestiegen. Zwar hat es jeweils einige Hundert Tage gedauert. Doch der Kursverlauf der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung schraubte sich im Nachgang einer jeden Halbierung auf Höchstwerte hinauf. Dass das nun wieder der Fall sein wird, ist zwar keinesfalls in Stein gemeißelt. Dennoch gibt es einige Anhaltspunkte dafür.

4) Daten, Daten, Daten – Eine Reise in die Vergangenheit


[Anzeige]

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende von Anlegern ein höheres Einkommen, ohne zusätzliche Arbeit zu leisten. Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform von ArbiSmart bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist in der EU lizenziert und reguliert und bietet passive Renditen von 10,8% - 45% pro Jahr.

>> Mehr erfahren

Der Krypto-Sektor ist äußerst emotionsgetrieben. Statt mit Besonnenheit an die Dinge zu gehen, brechen am Markt allzu oft FUD und FOMO aus – zwei extreme Gemütslagen, die klugem Trading eher abkömmlich sind. Um diesen vorzubeugen, hilft oft die wissenschaftliche Analyse, auch in Bezug auf das Bitcoin Halving. Grund genug, einen datengestützten Blick auf das Halving, auch im Vergleich zu anderen Kryptowährungen zu werfen. Schließlich ist BTC nicht die einzige Kryptowährung, bei der es Halvings gibt. Auch die Altcoins Litecoin und Vertcoin ereilte in der Vergangenheit die Halbierung des Angebotsnachschubs. Hier nehmen wir sie unter die Lupe.

5) Bitcoin Halving: Miner unter Druck

Am stärksten wird die BTC-Halbierung die Miner betreffen – jene Entitäten, die das Netzwerk am Laufen halten. Schließlich bedroht die radikale Verminderung ihrer Einnahmen ihre ökonomische Existenz. Sie sind stark vom BTC-Kurs abhängig, gerade in Bezug auf die Mining-Rentabilität. Sinkt der Bitcoin-Kurs zu stark beziehungsweise sind die Stromkosten zu hoch, kann es passieren, dass gewisse Miner ihre Geräte vom Netz nehmen. Zumindest, bis sich die Kurse erholt haben.


[Anzeige]

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende von Anlegern ein höheres Einkommen, ohne zusätzliche Arbeit zu leisten. Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform von ArbiSmart bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist in der EU lizenziert und reguliert und bietet passive Renditen von 10,8% - 45% pro Jahr.

>> Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.