Bitcoin-Börse Mt Gox: Das Insolvenzverfahren ist eröffnet!

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
mt gox
BTC10,515.86 $ -0.80%

Ehemalige Mt Gox Nutzer können wieder hoffen und ab sofort ihre Ansprüche gegen die insolvente Bitcoin-Börse geltend machen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Kontrolliert wird der ganze Prozess von der Bitcoin-Börse Kraken. Sie wird auch den Insolvenzverwalter Nobuki Kobayashi bei seiner Arbeit unterstützen.

Um ihre Ansprüche geltend machen zu können, sollten die Geschädigten bis zum 29. Mai 2015 das Online-Formular auf Mtgox.com ausfüllen, oder einen Kraken Account für die weitere Abwicklung erstellen.


Der Insolvenzverwalter hat sich für den Online-Abwicklungsprozess entschieden, da ein Großteil der mehr als 100.000 Mt Gox Gläubiger außerhalb von Japan lebt und dies den Prozess zugunsten der Geschädigten erheblich vereinfacht.

Diejenigen die ihren Mt Gox Nutzernamen oder das Passwort vergessen haben bleibt jedoch leider nur die “Offline-Lösung” per Post.

Chancen auf eine Bitcoin-Auszahlung

Mit einem Kraken Account können die Nutzer direkt ihren Anspruch auf eine Auszahlung in BTC geltend machen. Diejenigen die keinen Kraken-Account haben oder keinen Account anlegen wollen, können nur eine Auszahlung in USD bzw. EUR anfordern.

Es ist noch nicht zu 100% sicher ob es zu einer Bitcoin-Auszahlung kommen wird – der Insolvenzverwalter sagt jedoch, dass alle Möglichkeiten derzeit geprüft werden.

Kraken bietet Gläubigern, die ihre Ansprüche über die Plattform geltend machen wollen, ein freies Handelsvolumen zu 0% Gebühren von insgesamt 1 Millionne US-Dollar.

Krakens`s Geschäftsführer Japan (Ayako Miyaguchi) sagt die Gläubiger seien immer noch verunsichert, ob sie ihre Ansprüche in BTC oder einer Fiat Währung geltend machen sollen.

“Die Auszahlung in Fiat-Währungen bietet den Nutzern keinen Vorteil gegenüber einer Auszahlung in Bitcoin. Die Auszahlung wird, gemessen amWechselkurs des japanischen Yen, in beiden Währungen gleichermaßen ausfallen. Ein Vorteil von Bitcoin sind natürlich die niedrigen Transaktionsgebühren.”

Auf dem Online-Schadensformular ist ein Preis Bitcoin-Preis von 483 US-Dollar ausgewiesen. Der Kurs beruht auf dem Bitcoin Preisindex vom 23. April 2014 23:59 Uhr.

Um an dem Insolvenzverfahren teilnehmen zu können, müssen die Nutzer ihre persönlichen Daten, die Schadenssumme, die Mt Gox Nutzerdaten, sowie ihre Bankverbindung zur Verifizierung angeben.

 

BTC-Echo

Englische Originalfassung von John Southorst via CoinDesk

Image Source: CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany