Wie man seine Kryptos vor Hacking schützt

Alex Roos

von Alex Roos

Am · Lesezeit: 0 Minuten

Alex Roos

Alex Roos absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Teilen

Quelle: shutterstock

BTC10,629.73 $ -0.62%

Der Boom der Kryptowährungen hat nicht nur viele hungrige Investoren angezogen, sondern auch Hacker. Mittlerweile sind einige übliche Angriffsvektoren bekannt, wie zum Beispiel das Sim-Hijacking und das Clipboard-Hacking. Wer weiß, wie, kann sein Geld relativ leicht vor einer Cyber-Attacke schützen.
Sim-Hijacking umgeht die 2FA

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2019 02:07 Uhr von Andre Winterberg


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany