Do Your Own Research (DYOR)

Do Your Own Research (DYOR, „Mach deine eigene Recherche“) ist ein geflügeltes Wort in der Kryptoszene. Es beschreibt die Maxime, sich selbst zu informieren, anstatt alles zu glauben, was man liest.

DYOR in Kryptowährung

DYOR hat sich zum Ziel gesetzt, die Anzahl der nicht informierten Investoren in Kryptowährung zu reduzieren. Es ermutigt sie, vor der Investition eine Kryptowährung zu erforschen und zu verstehen, damit sie genau wissen, warum sie diese Währung kaufen und dieses Projekt unterstützen.

Der Begriff wird auch oft als Disclaimer verwendet, wenn Kryptowährungshändler und -Enthusiasten ihre Marktanalysen auf Social Media Plattformen veröffentlichen oder teilen.

Warum ist es wichtig, selbst zu recherchieren?

Schilling ist eine gängige Praxis in der Kryptowährung, wo Menschen dazu neigen, für die Münzen zu werben, die sie besitzen, in der Hoffnung, den Preis positiv zu beeinflussen. Sehr oft kann es schwierig sein, den Unterschied zwischen einem Shill und einem unvoreingenommenen Beitrag zu unterscheiden. Beim Kauf einer Kryptowährung wird empfohlen, die Entscheidung vor der Investition selbst zu treffen, und nicht nur, weil jemand anderes gesagt hat, dass es sich lohnt.

Sybil-Angriffe sind auch auf Social-Media-Plattformen wie Reddit, Twitter und Facebook sehr verbreitet. Personen mit böswilliger Absicht können schnell mehrere gefälschte Konten erstellen und versuchen, Investoren dazu zu bringen, eine Kryptowährung basierend auf einem “beliebten” Beitrag innerhalb einer Social Media-Plattform zu kaufen. Aber es ist nicht immer einfach, die gefälschten Konten zu erkennen, deshalb ist es wichtig, skeptisch zu bleiben und eigene Recherchen zu betreiben.

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Experte werden
  • Geführtes E-Learning
  • Abschlussprüfung
  • Teilnahmezertifikat