Video-Empfehlung der Woche: R oder ein Blick in den Werkzeugkasten

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: PR/QuantBros

BTC9,249.79 $ 1.10%

Neben einer Kenntnis in Kryptowährungen, im Umgang mit Exchanges und dem Verfolgen vertrauenswürdiger Newsquellen ist die Nutzung der richtigen Werkzeuge wichtig. Neben TradingView oder ähnlichen Portalen sind Python und R große Hilfen, jedoch fühlen sich Einsteiger oft vom Programmieraufwand abgeschreckt. In diesem Video stellt Quantbros.com R etwas genauer für Finanzanwendungen vor.

Wer sich mit Trading und Investment in Kryptowährungen befasst, muss nicht nur die White Papers studieren. Im Fall des Tradings sind Kenntnisse in der Chartanalyse hilfreich, im Fall von Investment kann Portfolio-Theorie nützlich sein. Für die Chartanalyse wird häufig, so auch von BTC-ECHO TradingView verwendet. TradingView, eine Analyse-Plattform mit zusätzlichen Social-Network-Eigenschaften, kann dabei mehr als nur Charts analysieren – vor einiger Zeit haben wir ein Backtesting von Handelsstrategien mit dem Strategy Tester von TradingView beschrieben.

Nun ist TradingView proprietär und die schönen Charts können in keinem skalierbaren Vektorformat gespeichert werden. Außerdem besteht die Finanzanalyse aus mehr als nur dem Betrachten von Charts. Für den Langzeitinvestor kann das Berechnen von optimalen Portfolios sehr interessant sein. Schließlich gibt es Gründe, neben Preisdaten noch andere Größen zu analysieren, um so beispielsweise Korrelationen zwischen Hashrate und Kurs zu untersuchen. Die Monte-Carlo-Analyse, mit der zukünftig mögliche Kursentwicklungen modelliert wurden, ist beispielsweise in R geschrieben.

Für jene, die gerne alles in ihrer Hand haben, die sich ihre Tools selber schreiben wollen und an Dingen wie Portfolio-Theorie oder Datenanalyse Interesse haben, bietet sich R an. Bei R handelt es sich um eine Programmiersprache zur Analyse von Daten. QuantBros.com haben eine Einführung in die Arbeit mit R und Kursdaten gegeben.

Anhang: Übertragung des Gelernten auf Kryptowährungen

Leider arbeitet QuantBros nicht mit Kryptokursen, jedoch ist das Video für eine erste Einführung sehenswert. Zum ersten gewinnt man trotzdem ein Feeling für das Arbeiten mit Daten, zum zweiten können Wagemutige statt nur „install.packages(„quantmod“)“ Folgendes schreiben:

install.packages("quantmod")
install.packages("jsonlite")

und später statt library(quantmod) folgende zwei Zeilen:

library(quantmod)
library(jsonlite)

Die später mit den Apple-Kursen versehene Variable df kann man mit den Bitcoin-Kursen versehen:

testjson<-fromJSON("https://min-api.cryptocompare.com/data/histoday?fsym=BTC&tsym=USD&limit=2000&aggregate=1&e=CCCAGG")
testjson$Data$time<-as.Date(as.POSIXct(testjson$Data$time, origin="1970-01-01"))
Daten<-testjson$Data[2:7]
row.names(Daten)<-testjson$Data[,1]
df<-Daten

Nun kann man mit diesen Daten etwas experimentieren. Im Video kommt man an einen Punkt, an dem der Referent mit „Adjusted“-Werten argumentiert. Statt dieser kann man einfach weiter mit Close-Werten arbeiten.

Ich wünsche viel Spaß dabei, etwas mit R herumzuspielen! Falls es Fragen dazu gibt, könnt ihr euch gerne über unseren Discord-Channel an mich wenden.

BTC-ECHO


Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY
ANSTEHENDE EVENTS

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.