Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs

USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs

Die Blockchain-Technologie sorgt in den USA für immer mehr Arbeitsplätze. Trotz des Bärenjahres 2018 hat sich die Zahl der Job-Angebote von US-amerikanischen Blockchain-Unternehmen um 300 Prozent erhöht. 

Während sich der Krypto-Markt um Bitcoin & Co. derzeit bestenfalls im Seitwärtsgang bewegt, können blockchainbezogene Berufe in den USA und anderswo ein deutliches Wachstum verbuchen. Zu diesem Ergebnis kommt das Job- und Bewertungsportal Glassdoor in seiner aktuellen Analyse.

Glassdoor durchforstete die eigene Datenbank und stellte ein signifikantes Wachstum von Jobangeboten im Krypto-Sektor fest. So zählte Glassdoor 1.775 Job-Angebote (Stand: August 2018) für diesen Bereich – 1.329 mehr als im Vorjahr.

Dabei dominieren vor allem zwei Städte: New York und San Francisco sind mit 24 bzw. 21 Prozent mit Abstand die Städte mit den meisten unbesetzten Blockchain-Jobs in den USA. Auf Platz drei folgt mit einem Anteil von lediglich 6 Prozent das kalifornische San Diego. Immerhin: Rund 21 Prozent der Jobs sind jenseits der Metropolen über das ganze Land verteilt.


Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Besonders gefragt ist dabei der Beruf des Softwareentwicklers. Mit 19 Prozent bezieht sich knapp jedes fünfte Job-Angebot auf dieses Berufsfeld. Am zweithäufigsten werden Vermittler zwischen Unternehmen und Technologieanalysten gesucht (Analyst Relations), gefolgt von Produktmanagern.

Attraktive Bezahlung

Die Unternehmen scheinen bereit zu sein, Blockchain-Expertise entsprechend zu belohnen. Aus den Zahlen von Glassdoor geht hervor, dass Berufe in diesem Sektor auf ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 84.884 US-Dollar kommen. Das ist deutlich mehr als der US-amerikanische Durchschnitt, den Glassdoor in einem Report von August 2018 mit 52.461 US-Dollar beziffert. Abhängig von Berufsbild und -ort bewegen sich die Jahresgehälter in der US-amerikanischen Blockchain-Branche zwischen 36.000 und 224.000 US-Dollar.

Ganz vorne: ConsenSys und IBM

Die meisten Mitarbeiter suchen IBM und ConsenSys. Mit jeweils 214 Jobs sind sie zusammen für knapp ein Viertel der Stellenanzeigen verantwortlich. Auf Platz drei liegt die Krypto-Börse Coinbase (4 Prozent oder 63 Angebote).

Glassdoor hat darüber hinaus einen Blick auf die internationalen Blockchain-Hubs geworfen. Hier werden in London die meisten Experten gesucht, gefolgt von Singapur, Toronto, Hongkong – und Berlin.

Wer sich hierzulande (auch außerhalb von Berlin) nach Blockchain-Jobs umschaut, für den oder die könnte sich ein Blick auf unsere Jobbörse lohnen. Wer weiß, womöglich wird „Was mit Blockchain“ in gar nicht allzu ferner Zukunft das neue „Was mit Medien“?

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs
DGLD Token ab sofort verfügbar
Blockchain

Stable Coins stehen, wie auch ihr Name schon verrät, für Stabilität und Beständigkeit. Der neue DGLD Token bringt dieses Prinzip indessen auf die nächste Stufe. Schließlich ist er nicht an launenhaftes Papiergeld gebunden, sondern an ein Edelmetall.

Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs
Plus Token gehört zu den Top 10 der reichsten Ethereum-Adressen
Blockchain

Der mutmaßliche Plus Token Scam nennt inzwischen eine der 10 reichsten Ethereum-Adressen sein eigen. Letzte Informationen geben Hinweise auf die Verschleierungstaktik des ehemaligen Initial Coin Offerings (ICO).

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs
Diese 5 Coins haben 2019 am besten performt
Kolumne

Altcoin Hodler aufgepasst! Trotz Bitcoins unangefochtener Dominanz in Sachen Marktkapitalisierung (zur Stunde sind es 67 Prozent) konnten Trader 2019 durch geschicktes Coin Picking Bitcoins Performance schlagen. Aufs Jahr gerechnet legte die Kryptowährung Nr. 1 zwar um sagenhafte 110 Prozent zu. Doch damit belegt BTC lediglich Platz vier in der Performance-Rangliste 2019.

Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs
DGLD Token ab sofort verfügbar
Blockchain

Stable Coins stehen, wie auch ihr Name schon verrät, für Stabilität und Beständigkeit. Der neue DGLD Token bringt dieses Prinzip indessen auf die nächste Stufe. Schließlich ist er nicht an launenhaftes Papiergeld gebunden, sondern an ein Edelmetall.

Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs
Green Bonds kommen auf die Blockchain
Invest

Am 12. Dezember lancierte ein schwedisches FinTech-Unternehmen mit deutscher Unterstützung die „Green Assets Wallet“. Die Plattform sammelt Daten, die für ökologisch nachhaltige Investitionen genutzt werden.

Blockchain, USA: Rasantes Wachstum bei Blockchain-Jobs
Fiat Chrysler tritt IBM geführtem Blockchain-Rohstoff-Netzwerk bei
Unternehmen

Der Nutzen der Blockchain endet nicht mit Bitcoin. Diese Binsenweisheit ist zumindest an der Industrie nicht vorbeigegangen, die schon seit Jahren an Nutzungsmöglichkeiten forscht. Hervorzuheben sind hierbei jene Verwendungsweisen, die neben der üblichen Effizienzsteigerung auch mit dem Versprechen von Gemeinnützigkeit aufwarten. So nutzen insbesondere Automobilhersteller vermehrt die Vorteile der Blockchain für die Nachverfolgung von Rohstofflieferketten. Damit wollen sie auch menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen entgegenwirken.

Angesagt

Bitcoin-Kurs gefangen im Abwärtstrend
Kursanalyse

Das Adam-und-Eva-Pattern konnte sich nicht wie erhofft auflösen, sodass die Einschätzung beim Bitcoin-Kurs ins Bearishe zurückfiel. Dennoch sind die Long-Positionen beim Wertepaar BTC/USD auf einem Allzeithoch. Immerhin ist das steigende Interesse der institutionellen Investoren ein Hoffnungsschimmer.

65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

„govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: