Simbabwe: Bitcoin weiter auf dem Vormarsch

Quelle: Traffic light with green light on, signal open to go ahead. via Shutterstock

Simbabwe: Bitcoin weiter auf dem Vormarsch

Vor einigen Wochen bekam die bis dahin einzige Kryptobörse in Simbabwe Konkurrenz. Neben Golix vertreibt dort jetzt auch Styx24 Kryptowährungen. Die Börse reagierte nun auf die Konkurrenz, indem sie einen Bitcoin-Automaten aufstellte. Ein Beispiel, wie Bitcoin die Wirtschaft beleben kann.

Mit Bitcoin kann man mehr als nur spekulieren. Während der Bitcoin-Kurs sich weiter Richtung Osten bewegt, bewegt die Kryptowährung in wirtschaftlich angeschlagenen Ländern weitaus mehr. Gerade im wirtschaftlich fast ruinierten Simbabwe zeigt die dezentrale Kryptowährung ihre Stärke. Mit einer neuen Börse und zusätzlichen Bitcoin-Automaten treibt das Land nicht nur die Adaption von Bitcoin voran, sondern hilft sich selbst so gut es kann aus der Krise.

Das südafrikanische Land hat wirtschaftlich gesehen keine Vergangenheit, die einen sonnigen Blick in die Zukunft erlaubt. Mit einer Inflationsrate im fünfstelligen Bereich war die landeseigene Währung zuletzt so angeschlagen, dass die Preise für Waren täglich um 50 % stiegen. Irgendwann schaffte man die Währung ab – fortan bezahlte man in Simbabwe nur noch mit Fremdwährungen. Doch auch hier gab es Probleme – schließlich konnte die Zentralbank die Geldnoten nicht selbst drucken. Erschwerend kam die angeschlagene Exportwirtschaft hinzu – somit kam auch nicht viel Geld ins Land.

Bitcoin gegen die Inflation

Die Folgen davon bekamen die Bewohner des Landes deutlich zu spüren. Geldautomaten gaben kaum Scheine heraus. Selbst wenn das Abheben gelang, wurde ein sehr viel höherer Betrag vom Konto abgebucht, als tatsächlich entnommen wurde.

Naheliegenderweise griffen die Menschen dann zu Kryptowährungen. So wurde es vor allem für Menschen, die im Ausland arbeiteten, einfacher, Geld an ihre Verwandten zu schicken. Da nahm man selbst die hohe Volatilität in Kauf. Das hat auch letztlich zur Folge, dass der Bitcoin-Kurs an der simbabwischen Exchange immer höher ist als im Rest der Welt. (Warum das so ist, erklären wir hier).

Nun jedenfalls können die Menschen in Simbabwe ihre Bitcoin auch direkt aus dem Automaten beziehen und die einzige Börse bekommt Konkurrenz.

BTC-ECHO

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Abo inkl. GRATIS Bitcoin-T-Shirt

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin

Die Bitcoin-Börse Coinbase hat sich die Verwahrlösung für institutionelle Kunden von Xapo für 55 Millionen US-Dollar gekauft. Nach eigenen Angaben ist Coinbase damit der weltgrößte Krypto-Verwahrer.

Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Bitcoin

Satoshi Nakamotos Bitcoin Whitepaper legt auf neun Seiten das Fundament für ein digitales Asset, das nach zehn Jahren bereits ein Multimilliarden-Ökosystem geschaffen hat. Woher Bitcoin seinen Wert bezieht, ist eine Frage, auf der es eine Vielzahl an Antworten gibt. Diese Woche betrachten wir fünf Innovationen, die Satoshi möglich gemacht hat.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
Funding

Die geplante Krypto-Handelsbörse INX Limited will die Erlaubnis der US-Börsenaufsicht zum Verkauf ihres plattformeigenen Hybrid-Tokens INX Token. INX Limited verfügt über prominente Unterstützung – von Samson Mow bis „Fluffypony“. Ein Audit der Geschäftsbücher offenbart jedoch „erhebliche Zweifel“ an der Wirtschaftlichkeit der Krypto-Exchange in spe.

Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Regierungen

Maharashtra, der zweitgrößte indische Bundesstaat, will mit einer großangelegten Initiative dem Einsatz von Blockchain-Technologien den Weg ebnen. Helfen soll dabei eine sogenannte „Regulatory Sandbox“, die innerhalb der kommenden Monate eingerichtet werden soll. Künftig will die Regierung Blockchain-Technologien unter anderem im Agrarsektor sowie in der öffentlichen Verwaltung einsetzen.

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Unternehmen

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Angesagt

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Kursanalyse

Alle Top-10-Coins haben in der vergangenen Woche abermals Kursverluste zu verzeichnen.

Wegen Libra: US-Delegation besucht Schweiz
Krypto

Eine sechsköpfige Delegation des US-Repräsentantenhauses reist in die Schweiz – offenbar auch, um über den „Facebook Coin“ Libra zu reden. Schließlich will sich Libra auch im schweizerischen Genf ansiedeln. Für Freitag, den 23. August, ist ein Treffen mit dem eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Adrian Lobsiger angesetzt.

Berliner STO-Plattform Black Manta Capital erhält BaFin-Lizenz
STO

Das Blockchain-Unternehmen Black Manta erhält eine BaFin-Lizenz. Damit darf die STO-Plattform ab sofort aus Deutschland heraus europaweit operieren.

NEO und GAS: Eine Blockchain, zwei Assets
Krypto

NEO und GAS sind die zwei Kern-Assets im NEO-Ökosystems. Welche Rolle spielt GAS bei NEO – und worin unterscheidet sich NeoGas von Ethereum Gas?

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: