Zum Inhalt springen

Nach Abstimmung Erweitert Uniswap das Angebot auf die BNB-Chain?

Bei einer Abstimmung über die Zukunft des v3-Protokolls von Uniswap stimmten 20 Millionen Teilnehmer für eine Erweiterung auf die BNB-Chain.

Dominic Döllel
Teilen
Uniswap

Beitragsbild: Shutterstock

| Nutzer stimmen für eine Erweiterung auf die BNB-Chain
  • Am Sonntagabend, dem 22. Januar, endete eine Umfrage in der Uniswap-Community. Ziel der Abstimmung war es, die Bereitschaft für eine potenzielle Erweiterung des v3-Protokolls der dezentralen Börse in die BNB-Chain zu messen.
  • Das UNI-Protokoll OxPlasma Labs brachte den Vorschlag zur Abstimmung, bei der rund 20 Millionen Teilnehmer, mit mehr als 80 Prozent, für die Erweiterung stimmten.
  • “Unser Vorschlag, Uniswap v3 auf der BNB-Chain bereitzustellen, hat den `Temperature Check‘ mit 20 Millionen Ja-Stimmen und 6.495 UNI-Wählern (die größte Zahl in der gesamten Uniswap-Governance-Geschichte) bestanden”, erklärte Plasma.
  • Gründe für die Erweiterung gibt es dem Protokoll zufolge viele. Darunter zähle die große und wachsende Nutzerbasis, die einen potenziellen neuen Markt bietet. Auch die hohe Transaktionsgeschwindigkeit und die niedrigen Gebühren würde die BNB-Chain zu einer geeigneten Plattform für die DEX-Dienste von Uniswap machen, heißt es.
  • “Der Einsatz auf der BNB-Chain könnte Uniswap helfen, die wachsende Popularität von DeFi im Binance-Ökosystem zu nutzen”, so die Entwickler.
  • Weiter heißt es: “Die BNB Chain bietet einzigartige Funktionen wie Staking und Cross-Chain-Unterstützung, die die Funktionalität von Uniswap v3 verbessern könnten.”
  • Eine Erweiterung zu BNB-Chain bedeute mindestens eine Milliarde US-Dollar an zusätzlicher Liquidität aus dem BNB-Ökosystem sowie “ein bis zwei Millionen neue Benutzer”, so Plasma.
  • Derzeit ist das Uniswap v3-Protokoll auf den Blockchains von Polygon, Optimism, Arbitrum und Celo verfügbar. Ob und wann die potenzielle Erweiterung vollzogen werden soll, bleibt abzuwarten.
  • Uniswap arbeitet derweil weiter an der Akzeptanz in der breiten Masse. Bereits seit Dezember ist der Krypto-Kauf auf der DEX mit Kreditkarte oder per Banküberweisung möglich. Mehr dazu hier.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.