Zum Inhalt springen

Wegen FTX und Co. US-Senator: SEC-Chef “Gary Gensler muss vor dem Kongress aussagen”

Dieses Jahr kamen hunderttausende Anleger durch den Bankrott großer Krypto-Unternehmen zu Schaden. Ihr Schutz obliegt der Börsenaufsichtsbehörde SEC. Diese gerät jetzt zunehmend unter Druck.

Tim Reindl
Teilen
Tom Emmer

Beitragsbild: Shutterstock

| US-Senator Emmer wirft SEC-Chef Gensler Versagen vor.
  • Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC ist für die Regulierung von Krypto-Assets zuständig. Somit ist sie auch für den Schutz von Anlegern verantwortlich.
  • Nachdem dieses Jahr große Kryptounternehmen wie Terra, Celsius oder FTX kollabierten, kamen unzählige Investoren zu Schaden.
  • Einige Stimmen machen dafür nicht nur die Unternehmen verantwortlich. Auch die SEC gerät zunehmend in schwierige Fahrwasser.
  • Unter den kritischen Stimmen befindet sich auch der republikanische US-Senator Tom Emmer und fordert den Chef der SEC, Gary Gensler nun auf, sich für seine “regulatorischen Veräumnisse” vor dem Kongress zu verantworten.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.