Zum Inhalt springen

Nur mit Gehnemigung Microsoft schränkt Krypto-Mining ein

Die neuen Servicebedingungen von Microsoft verbieten Krypto-Nutzern das Mining ohne vorherige Genehmigung.

Dominic Döllel
Teilen
Microsoft

Beitragsbild: Shutterstock

| Microsoft wurde bereits vor über 40 Jahren gegründet.
  • Microsoft hat Anfang des Monats die Servicebedingungen aktualisiert, um Krypto-Mining ohne schriftliche Genehmigung zu verbieten.
  • Das Update gilt für alle Benutzer, einschließlich der zahlenden Kunden von Microsoft. Hauptsächlich betroffen sei demnach die Cloud-Plattform Azure.
  • In den aktualisierten universellen Lizenzbedingungen heißt es: “Weder der Kunde noch diejenigen, die über den Kunden auf einen Onlinedienst zugreifen, dürfen einen Onlinedienst nutzen, um Kryptowährung, ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von Microsoft, zu schürfen.”
  • Und weiter: “Ein Verstoß gegen die Richtlinie zur akzeptablen Nutzung in diesem Abschnitt kann zur Aussetzung des Onlinedienstes führen.”
  •  Microsoft folgt damit den anderen Technologiegiganten Google und Amazon Web Services, die das Mining ebenfalls untersagen.
  • Der Grund für die Update-Änderung ist bisher unklar. Ein häufig thematisiertes Problem ist der immense Energieverbrauch, der beim Krypto-Mining entsteht.
  •  Während sich Microsoft gegen das Krypto-Mining stellt, hat der Tech-Gigant im Metaverse großes vor. BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.