Plus Wallet-Integration Instagram rollt NFT-Feature in 100 weiteren Ländern aus

Instagram will sein NFT-Feature nun in 100 weiteren Ländern ausrollen. Dafür integriert man mehrere Wallets.

Daniel Hoppmann
Teilen
Instagram

Beitragsbild: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Andre M. Chang

| Instagram experimentiert bereits seit Mai mit NFTs, bisher allerdings nur in den USA.
  • Instagram wird sein NFT-Feature in 100 weiteren Ländern ausrollen. Das gab Mutterkonzern Meta in einer Pressemitteilung bekannt.
  • Demnach wolle man die Funktion in Afrika, im asiatisch-pazifischen Raum, im Nahen Osten und in Nord- und Südamerika einführen – von Europa jedoch keine Spur.
  • Zudem integriert die Plattform die Wallets von Coinbase und Dapper. Gemeinsam mit MetaMask, Rainbow und dem TrustWallet supportet das Netzwerk nun insgesamt fünf digitale Brieftaschen.
  • Um einen NFT als Beitrag posten zu können, müsse man lediglich seine Wallet mit seinem Account verbinden. Gebühren für das Posten gebe es nicht, schreibt Meta.
  • Außerdem unterstützt man neben Ethereum und Polygon auch NFTs, die auf der Flow Blockchain erstellt wurden.
  • Instagram experimentierte bereits seit Anfang Mai mit NFTs, zunächst allerdings nur in den USA.
Du willst Toncoin (TON) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Toncoin (TON) kaufen kannst.
Toncoin kaufen