Zum Inhalt springen

Noch mehr in Planung? Gemini unterstützt Brasiliens ersten Bitcoin-Fonds

Brasilien erhält einen eigenen Bitcoin-Fonds und auch die Winklevoss-Brüder haben ihre Finger im Spiel.

Anton Livshits
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Brasilien

Quelle: Shutterstock

| Brasilien

Gemini unterstützt die brasilianische Bank BTG Pactual bei deren Bitcoin-Fonds. Das Unternehmen der Winklevoss-Zwillinge hilft bei der Handelsausführung und übernimmt die Verwaltung der BTC.

Der “Bitcoin 20 Multi-Market Investment Fund” ist Brasiliens erster derartiger Krypto-Fonds. Ein Fünftel der verwalteten Assets soll aus Bitcoin bestehen, die Gemini bereitstellen wird. Dabei ist auch der Fonds-Herausgeber BTG Pactual kein Neuling im Krypto-Land. Die größte Investmentbank Südamerikas tokenisiert bereits seit 2019 Immobilien. Diese Security Token warfen im vergangenen Jahr Dividenden ab. Als technischer Partner tritt hierbei Tezos auf.

In einer Pressemitteilung vom 05. April bescheinigt Gemini deshalb BTG Pactual, gemeinsame Ziele zu verfolgen. Das Winklevoss-Fintech verspricht zudem, einer zunehmenden Zahl an Fonds und Finanzinstitutionen Krypto-technisch unter die Arme greifen zu wollen. Dort heißt es:

Wir sind bestrebt, globalen Kunden, die nach neuen Möglichkeiten suchen, um in die boomende Krypto-Branche einzusteigen und eine wachsende Welle des Investoreninteresses zu nutzen, eine reibungslose Einstiegsmöglichkeit zu bieten.

Steht Gemini vor dem IPO?

Die positive Grundstimmung im Krypto-Space scheint auch an Gemini nicht vorbeigegangen zu sein. Denn auch Tyler und Cameron Winklevoss denken für 2021 offen über den Börsengang nach. Geplant ist außerdem eine Kreditkarte, die ihren Benutzern BTC-Boni ausschütten soll.

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.