2,18 Milliarden US-Dollar Gemini zahlt Earn-Nutzer vollständig aus

Gute Nachricht für alle Gemini-Earn-Nutzer: Die Schadenersatzzahlungen fließen und sind sogar höher als bisher angenommen.

Daniel Hoppmann
Teilen
DCG

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Fehde zwischen Gemini und Genesis läuft schon seit 2022
  • Gute Nachrichten für alle Gemini-Kunden, die Assets über die Earn-Funktion an die insolvente Lending-Plattform Genesis verliehen haben: Es kommt zu einer Auszahlung. Das erkläre Gemini in einer Pressemitteilung.
  • Die Kompensation für das lange Hin und Her dürfte dabei die Erwartungen der geschädigten Nutzer übersteigen. Insgesamt sollen 2,18 Milliarden US-Dollar ausgezahlt werden – 1 Milliarde mehr als ursprünglich angenommen.
  • Die Auszahlungen laufen in zwei Tranchen. 97 Prozent sollen sofort abgewickelt werden, die restlichen Transfers erfolgen in den nächsten zwölf Monaten, heißt es.
  • Co-Founder Cameron Winklevoss gab sich erleichter: “Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, diese Rückerstattung für unsere Kunden zu erreichen. Wir sind uns der Schwierigkeiten bewusst, die durch diesen langwierigen Prozess entstanden sind, und danken unseren Kunden für ihre Unterstützung und Geduld während der gesamten Zeit.”
  • CEO, Tyler Cameron, sagte: “Es ist wichtig zu betonen, dass die Insolvenz von Genesis kein spezifisches Problem der Krypto-Industrie war … Es war schlichtweg ein altmodischer Finanzbetrug.”
  • Seit Ende 2022 lief eine Fehde zwischen Gemini und Genesis. Die Krypto-Börse und der Lending-Dienst unterhielten einst enge Geschäftsbeziehungen zueinander. Die Nutzer von Gemini konnten über das Earn-Programm zusätzliche Renditen auf der Plattform von Genesis erwirtschaften, indem sie ihre Gelder an das Unternehmen verliehen.
  • Nachdem im November 2022 die Lending-Plattform zunächst Auszahlungen stoppte und wenig später auch Insolvenz anmeldete, saßen Gemini-Anleger erst einmal auf dem Trockenen.
  • Nach zahlreichen Forderungen der Auszahlung, verklagte die Krypto-Börse der Winklevoss-Zwillinge den ehemaligen Geschäftspartner auf 1,6 Milliarden US-Dollar.
  • Im Februar 2024 kam es zu einem Vergleich.
Du willst Ethereum (ETH) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Ethereum (ETH) kaufen kannst.
Ethereum kaufen