Zum Inhalt springen

Kunden aufgepasst FTX warnt vor Einzahlungen

Nutzer der Krypto-Börse können seit Tagen kein Geld mehr auszahlen. Jetzt warnt FTX vor Einzahlungen und deaktiviert Anmeldungen.

Dominic Döllel
 | 
Teilen
FTX

Beitragsbild: Shutterstock

| Um die Krypto-Börse steht es schlecht.
  • Gestern Abend bemerkten Kunden der Krypto-Börse, dass die Seite von FTX nicht mehr erreichbar war. Der Analysedienst “Is it down, or just for me?” fand fünf separate Netzwerkausfallzeiten von über zwei Stunden Laufzeit.
  • Mittlerweile ist FTX.com wieder online und enthält eine Warnung an Nutzer und potenzielle Neukunden.
  • Konkret heißt es: “FTX ist derzeit nicht in der Lage, Auszahlungen zu verarbeiten. Wir raten dringend von einer Einzahlung ab.”
  • Auszahlungen funktionieren derweil schon seit Tagen nicht. Weil die drohende Insolvenz im Raum stehen, bangen Kunden um ihr Kapital.
  • Auch Anmeldungen seien Cointelegraph zufolge pausiert worden.
  • Wie genau sich FTX-Gründer Sam Bankman-Fried verspekuliert hat, ist noch unklar. Um sein Unternehmen Alameda Research ranken sich die Gerüchte. Die Seite wurde gestern auf “privat” gestellt.
  • Das Desaster um FTX scheint seinen Lauf zu nehmen. Binance zog sich gestern aus der angekündigten Übernahme zurück.
  • Hier findet ihr eine Übersicht der Ereignisse.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.