Panik um fünftgrößte Kryptobörse Droht auch Kucoin die Insolvenz?

In den sozialen Medien verbreitet sich das Gerücht, die Kryptobörse würde als nächstes Pleite gehen. Der CEO dementiert das vehement.

Giacomo Maihofer
Teilen
Kucoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Kucoin wehrt sich gegen Panikmache.
  • Seit einigen Tagen geht in den sozialen Medien das Gerücht um, dass Kucoin als nächstes Pleite gehen wird.
  • Es ist die fünftgrößte Exchange. Marktwert vor einem Jahr: 10 Milliarden US-Dollar.
  • Angeblich soll die Kryptobörse Positionen in Luna, Three Arrow Capital und Babel Finance gehabt haben, alle machten Pleite.
  • Das Gerücht streuen Nutzer auf Twitter. Es verbreitete sich seitdem auch in Blockchain-Medien.
  • Der CEO der Kryptobörse dementierte die Vorwürfe auf Twitter und drohte außerdem mit rechtlichen Konsequenzen.
Du willst Lisk (LSK) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Lisk (LSK) kaufen kannst.
Lisk kaufen