Zum Inhalt springen

Krypto-Mixer im Dauerbetrieb Drei Viertel aller gestohlenen Ether landen bei Tornado Cash

Über den inzwischen verbotenen Krypto-Mixer Tornado Cash wurden 75 Prozent aller im ersten Halbjahr gestohlen Ether gewaschen.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Der inzwischen von US-Behörden verbotene Krypto-Mixer Tornado Cash ist das beliebteste Instrument zur Geldwäsche von Ether.
  • Rund 300.000 Ether und damit “74,6 Prozent der gestohlenen Gelder im Ethereum-Netzwerk” sind in der ersten Jahreshälfte zu Tornado Cash transferiert worden, so der aktuelle Geldwäschebericht von SlowMist.
  • “Aus einer Reihe von Vorfällen geht hervor, dass gestohlene Gelder in der ETH/BSC-Chain in der Regel auf Mixer wie Tornado Cash übertragen wurden, was diese Plattform zur bevorzugten Plattform für Betrüger und Hacker macht, um ihre Gelder zu waschen”, so der Bericht.
  • Bei Bitcoin hat sich ChipMixer als meist genutztes Geldwäschevehikel etabliert. 48,9 Prozent “der gestohlenen Gelder im Bitcoin-Netzwerk” sind laut SlowMist “zu ChipMixer transferiert worden”.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.