Zum Inhalt springen

EUROC kommt Ende Juni Circle arbeitet an Euro-Stablecoin

Circle wagt sich an einen Euro-Stablecoin. Das Unternehmen hinter USDC will den “Euro Coin” noch Ende Juni an den Start bringen.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Digitales Logo des Euro
  • Circle arbeitet an einem Euro-Stablecoin. Das gab das Technologieunternehmen in einer Presseerklärung bekannt.
  • Der “Euro Coin”, kurz EUROC, soll eins zu eins durch auf Bankkonten hinterlegte Euro gedeckt sein.
  • Am 30. Juni wird der Stablecoin auf verschiedenen Plattformen wie Binance, FTX oder auch Uniswap launchen.
  • Ob der EUROC ein ähnlicher Verkaufsschlager wird wie USDC, bleibt abzuwarten.
  • Euro-Stablecoins scheinen weniger genutzt zu werden. Tethers Euro-Exemplar hat gerade einmal eine Marktkapitalisierung von 217 Millionen US-Dollar. Peanuts verglichen mit den knapp 70 Milliarden US-Dollar bei Flaggschiff USDT.
  • Abgesehen vom Euro-Stablecoin sorgte Circle im Februar für Schlagzeilen, als der Techanbieter seine Unternehmensbewertung verdoppelte.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #60 Juni 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.