Zum Inhalt springen

Netzwerkausfall DDoS-Attacke legt Solana lahm

Die Geschichte wiederholt sich: Die Solana Blockchain wurde am Morgen des 4. Januar offenbar von einer DDoS-Attacke lahmgelegt. Der Ausfall dauerte einige Stunden. Bereits im September vergangenen Jahres kam es zu einem Netzwerkausfall, ausgelöst durch Bots. Eine DDoS-Attacke im Dezember blieb für das Netzwerk folgenlos. Inzwischen läuft die Blockchain wieder im Normalbetrieb.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Solana-Logo auf einem Smartphone

Beitragsbild: Shutterstock

  • Solana wurde in den frühen Morgenstunden des 4. Januar von einer DDoS-Attacke lahmgelegt.
  • Der Ausfall dauerte etwa fünf Stunden, wie Wu Blockchain auf Twitter schreibt.
  • Das Solana-Team hat sich noch nicht offiziell zu dem Vorfall geäußert.
  • Bereits in der Vergangenheit kam es bei Solana zu ähnlichen Vorfällen. Hintergründe zum Netzwerkausfall im September erhaltet ihr hier und zum jüngsten DDoS-Angriff im Dezember hier.
Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.