Zum Inhalt springen

Netzwerkausfall DDoS-Attacke legt Solana lahm

Die Geschichte wiederholt sich: Die Solana Blockchain wurde am Morgen des 4. Januar offenbar von einer DDoS-Attacke lahmgelegt. Der Ausfall dauerte einige Stunden. Bereits im September vergangenen Jahres kam es zu einem Netzwerkausfall, ausgelöst durch Bots. Eine DDoS-Attacke im Dezember blieb für das Netzwerk folgenlos. Inzwischen läuft die Blockchain wieder im Normalbetrieb.

Moritz Draht
Teilen
Solana-Logo auf einem Smartphone

Beitragsbild: Shutterstock

  • Solana wurde in den frühen Morgenstunden des 4. Januar von einer DDoS-Attacke lahmgelegt.
  • Der Ausfall dauerte etwa fünf Stunden, wie Wu Blockchain auf Twitter schreibt.
  • Das Solana-Team hat sich noch nicht offiziell zu dem Vorfall geäußert.
  • Bereits in der Vergangenheit kam es bei Solana zu ähnlichen Vorfällen. Hintergründe zum Netzwerkausfall im September erhaltet ihr hier und zum jüngsten DDoS-Angriff im Dezember hier.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.