Zum Inhalt springen

Allocation for Ants Größter Vermögensverwalter der Welt bereits in Bitcoin investiert

Der größte Vermögensverwalter der Welt handelt seit Januar Bitcoin Futures – und hat Bereits Kasse gemacht.

David Scheider
 | 
Teilen
BlackRock

Beitragsbild: Shutterstock

Sie fallen wie die Fliegen. Immer mehr Vermögensverwalter von Weltrang experimentieren mit dem digitalen Gold. Wie aus dem jüngsten Bericht an die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) hervorgeht, lugt nun auch BlackRock in den Bitcoin-Markt. Demnach ist der größte Assetmanager der Welt bereits seit Januar dieses Jahres in Bitcoin Futures der Marke CME investiert.

Laut SEC Filing weist BlackRock dem Bitcoin-Markt allerdings noch eine untergeordnete Rolle zu. Lediglich 37 CME Futures Contracts soll BlackRock seit Anfang 2021 gehandelt haben. Für ein Investmentunternehmen, das sage und schreibe 8,68 Billionen US-Dollar auf dem Kerbholz hat, ist das nicht mehr als eine Spielerei. Laut SEC-Bericht steht Blackrock immerhin mit 360.457 US-Dollar im Plus – der Assetmanager könnte also auf den Geschmack gekommen sein.

BlackRocks verstärkte Zuwendung zum Krypto-Space lässt sich indes seit geraumer Zeit erkennen. So hatte das Unternehmen bereits im Januar dieses Jahres einen Antrag bei der SEC eingereicht, in dem es mögliche Bitcoin-Investitionen in Aussicht stellt.

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.