Grayscale blutet  Bitcoin-ETFs unter Wasser

In einer schwachen Woche verlieren die Bitcoin-ETFs 82,5 Millionen USD. Während Grayscale taumelt, legt BlackRock zu. Kommt das Flippening?

Tobias Zander
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Wieder eine negative Woche bei den Bitcoin-ETFs
  • Am vergangenen Freitag erlitten die US-amerikanischen Bitcoin-ETFs erneut Nettoabflüsse. Zusammengerechnet flossen 55,1 Millionen US-Dollar aus den zehn BTC-Indexfonds, wie neue Daten von Farside Investors zeigen.
  • Insgesamt belaufen sich die Nettoabflüsse für die vergangene Woche somit auf 82,5 Millionen US-Dollar. Am Dienstag alleine hatten die Investoren Bitcoin-ETF-Anteile im Wert von 223,8 Millionen US-Dollar verkauft.
  • Noch in der Vorwoche gab es Hoffnungen auf eine positive Trendwende, wie BTC-ECHO berichtete. Diese wurden nun vorläufig enttäuscht, obwohl es Mittwoch und Donnerstag mit 215 Millionen US-Dollar an Nettozuflüssen bergauf ging.
  • Die Krypto-Leitwährung selbst erholte sich von der plötzlichen Korrektur am Samstagabend und handelt zum Zeitpunkt des Schreibens bei 66.718 US-Dollar. Das bedeutet ein Kursplus von 4,2 Prozent in den letzten 24 Stunden.
  • Hauptverantwortlich für das negative Gesamtergebnis war der Grayscale Bitcoin Trust (GBTC). Das frühere Vorreiter-Produkt verlor 766,8 Millionen US-Dollar, etwa doppelt so viel wie in der Vorwoche. Laut Dune liegt sein Marktanteil bei nur noch 37,8 Prozent.
  • Wenn Grayscale weiter in diesem Tempo Bitcoin verliert, dann wären die verbliebenen GBTC-Bestände in wenigen Monaten vollständig aufgebraucht, wie BTC-ECHO berichtete.
  • Gleichzeitig legte BlackRock kräftig zu und eroberte weitere Markanteile. Der iShares Bitcoin Trust (IBIT) glänzte mit Nettozuflüssen in Höhe von beachtlichen 486,5 Millionen US-Dollar.
  • Inzwischen kommt der IBIT auf 31,7 Prozent Marktanteil und hält 266.103 Bitcoin. Insgesamt besitzen die zehn Bitcoin-ETFs 4,26 Prozent der zirkulierenden BTC-Gesamtmenge.
  • Bereits in wenigen Wochen könnte es zum Flippening bei den Bitcoin-ETFs kommen. Alles deutet darauf hin, dass BlackRock bald Grayscale vom Thron stößt und Marktführer wird.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen