Zum Inhalt springen

Expansionspläne Binance erhält Krypto-Zulassung in Italien

Die weltweit größte Krypto-Börse streckt ihre Fühler immer weiter nach Europa aus. Nun hat Binance eine Zulassung in Italien erhalten.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die Krypto-Börse Binance verkündete in einem offiziellen Blog-Post, eine Registrierung als Cryptocurrency Service Provider durch die zuständige Behörde “Organismo Agenti e Mediatori” (OAM) in Italien erhalten zu haben.
  • Durch die Zulassung ist es Binance nun erlaubt, Krypto-Produkte und Dienstleistungen in Italien anzubieten. Der Exchange zufolge sei zudem geplant, Büros in Italien zu eröffnen und die Belegschaft dort auszubauen.
  • “Eine klare und wirksame Regulierung ist für die allgemeine Akzeptanz von Kryptowährungen unerlässlich”, erklärt Binance-Chef Changpeng “CZ” Zhao. “Wir danken dem Ministerium für Wirtschaft und Finanzen und der OAM für ihre Bemühungen bei der Definition und Kontrolle der notwendigen Anforderungen, um in Italien in voller Transparenz zu operieren.”
  • Binance ist auf einem Expansionskurs in Europa. Erst jüngst erreichte die Krypto-Börse einen regulatorischen Meilenstein in Frankreich und verriet ebenfalls, sich aktiv um eine Kryptoverwahrlizenz in Deutschland zu bemühen.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.