Vereinbarungen nicht erfüllt Binance und Argentinien gehen getrennte Wege

Binance zieht sich als Hauptsponsor vom argentinischen Fußballverband zurück. Laut der Krypto-Börse wurden Vereinbarungen nicht gehalten.

Moritz Draht
Teilen
Binance

Beitragsbild: Shutterstock

| Binance wirft dem argentinischen Fußballverband Vertragsbruch vor
  • Binance hat die Partnerschaft mit dem argentinischen Fußballverband (AFA) beendet, wie die Kryptobörse auf Twitter bekannt gab.
  • Laut Binance seien vertragliche Vereinbarungen nicht erfüllt worden.
  • “Wir bewerten regelmäßig die Ergebnisse unserer Partnerschaften auf der ganzen Welt und leider hat der AFA trotz der zur Verfügung gestellten Zeit und Gelegenheit seine vertraglichen Verpflichtungen nicht vollständig erfüllt, was unseren Geschäftswerten und Partnerschaftsprinzipien zuwiderläuft”.
  • Binance sollte bis 2027 Hauptsponsor der argentinischen Fußballnationalmannschaft bleiben.
  • Anfang der Woche wurde bekannt, dass die Krypto-Börse 1.000 Mitarbeiter entlassen haben soll. Laut Medienberichten könnten Tausende weitere Stellen in diesem Jahr betroffen sein.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich