Zum Inhalt springen

ETF-Fieber in Down Under Australien bekommt weitere ETFs für Bitcoin und Ethereum

Am 27. April gehen in Australien der erste Bitcoin- und Ethereum-ETF an den Start. In den USA schaut man neidisch auf Down Under.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Australien

Beitragsbild: Shutterstock

  • 21Shares wird einen Bitcoin- und Ethereum-ETF in Australien einführen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Es kooperiert dafür mit ETF Securities.
  • Beide Fonds werden ab dem 27. April an der Cboe Exchange notiert sein, ebenso wie der Cosmos Asset Management Bitcoin ETF, über den wir erst gestern berichteten.
  • Coinbase fungiert als Verwahrer der Fonds. Sie werden in einer möglichst sicheren “Cold Storage” aufbewahrt.
  • 21Shares verwaltet ein Vermögen von 2,5 Milliarden US-Dollar mit 30 börsengehandelten Produkten.
  • Die beiden ETFs bieten Anlegern eine “Möglichkeit, in einem streng regulierten Umfeld mit Kryptowährungen zu handeln, ohne dass sie ihre Brieftasche pflegen und das Risiko verwalten müssen”, so Graham Tuckwell, geschäftsführender Vorsitzender von ETF Securities Australia.
  • Die Einführung von Krypto-ETFs in Australien führte zu Kritik an den US-Regulierungsbehörden durch VanEck-Direktor Gabor Gurbacs. Er bezeichnete die konservative Haltung der US-Börsenaufsichtsbehörde bei der Zulassung eines Bitcoin-ETFs als “großen Verlust für die Anleger”.
  • Du willst Bitcoin und Ethereum bequem von zu Hause kaufen? In unserem Ratgeber erfährst du, wie du Kryptowährungen über die Börse eToro bekommst.
Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Steuersoftware-Vergleich
Affiliate-Links
In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links, die uns dabei helfen, unsere journalistischen Inhalte auch weiterhin kostenfrei anzubieten. Tätigst du über einen dieser Links einen Kauf, erhält BTC-ECHO eine Provision. Redaktionelle Entscheidungen werden davon nicht beeinflusst.
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.