DeFi-Monitor Neuer Rekord: Sektor für Decentralized Finance (DeFi) erreicht Allzeithoch
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

DeFi Historischer Rekord

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC61,067.00 $ -0.72%

Das im DeFi-Sektor befindliche Kapital hat einen neuen Höchststand erreicht und gleichzeitig expandieren immer mehr Ethereum-Projekte auf weitere Blockchains.

Vor wenigen Wochen richtete SEC-Chef Gary Gensler harte Worte an den Sektor für Decentralized Finance. Gensler verlautbarte damals, dass er DeFi in seine Schranken weisen will, indem er dezentrale Finanzprotokolle dazu zwingen möchte, sich an die aus den 1930er stammenden US-Wertpapiergesetze anzupassen.


Bislang ist noch nicht klar, wie genau die US-Börsenaufsicht dieses Vorhaben umsetzten möchte. Den DeFi-Markt scheinen diese Nachrichten aber bislang nicht zu beunruhigen. Im Gegenteil, in den letzten sieben Tagen konnte DeFi Pulse Index (DPI), ein “ETF-Token” für Decentralized Finance, um 12,52 Prozent zulegen. Kur zeitig konnte DPI diese Woche sogar auf 355,36 US-Dollar steigen. Zu Redaktionsschluss handelt der Token bei 343,90 US-Dollar.

DeFi Total Value Locked (TVL) erreicht neues Allzeithoch

Noch besser sieht es aus wenn man das gesamte im DeFi-Sektor befindliche Kapital betrachtet. Erst Anfang September konnte der TVL bei knapp 200 Milliarden US-Dollar ein neues Allzeithoch markieren. Inzwischen konnte dieser Rekord erneut gebrochen werden, denn mittlerweile befinden sich über alle Blockchain-Netzwerke hinweg 210,45 Milliarden US-Dollar in den Smart Contracts von DeFi-Protokollen.

DeFi Total Value Locked
Quelle: Defillama.com.

Der größte Sektor für Decentralized Finance ist nach wie vor auf der Ethereum Blockchain angesiedelt – das zeigen die Daten von Defi Llama. Rund 142,58 der 210,45 Milliarden US-Dollar stammen aus den Smart Contracts des Ethereum-Netzwerks. An zweiter Stelle folgt die Binance Smart Chain (BSC) mit rund 17 Milliarden US-Dollar. Den drittgrößten DeFi-Sektor mit 10,59 Milliarden US-Dollar nach Total Value Locked befindet sich derzeit auf Solana.

The Block DeFi Total Value Locked
Quelle: theblock.com

Ethereum ist immer noch die Blockchain der Wahl wenn es um Decentralized Finance geht. Aber spätestens seit März 2021 ist zu erkennen, dass der Platzhirsch nach und nach Marktanteile an andere Blockchain-Netzwerke abgeben hat. Der Entwicklung deutet darauf hin, dass dieser Trend in den kommenden Monaten anhalten wird.

DeFi-Projekte expandieren auf Avalanche Blockchain

In den letzten Monaten haben zunehmend mehr DeFi-Protokolle damit begonnen, neben Ethereum auch auf andere Blockchain-Netzwerke zu expandieren. Am 6. Oktober haben nun auch Curve Finance (CRV) und Aave (AAVE) bekannt gegeben, dass sie ihre Protokolle auf Avalanche (AVAX) ausrollen.


Es ist das erste Mal, dass das Aave sein Protokoll auf eine von Ethereum unabhängige Blockchain portiert hat. Zuvor nutzte das Lending-Projekt lediglich Polygon (MATIC), eine Skalierungslösung speziell für Ethereum, um die Reichweite seines Protokolls zu erweitern.

Laut Defi Llama ist Aave inzwischen schon jetzt mit 1,56 Milliarden US-Dollar TVL das größte DeFi-Protokoll auf der Avalanche Blockchain.

DEX-Aggregator 1inch startet auf Arbitrum

Auch 1inch (1INCH), ein sogenannter dezentraler Börsen (DEX)-Aggregator, expandiert auf Arbitrum. Das 1inch-Protokoll scannt automatisch verschieden dezentrale Börsen ab und hilft Nutzern dabei, die kostengünstigste Option für ihre Trades zu ermitteln. Arbitrum ist insbesondere für 1inch eine äußerst interessante Skalierungslösung, da bereits eine Vielzahl von dezentralen Börsen Arbitrum nutzen.

Die folgenden dezentralen Börse werden daher ab sofort über 1inch auf Arbitrum verfügbar sein: 1. Uniswap, 2. Balancer, 3. DODO, 4. SushiSwap und 5. Swapr.

Der Hauptvorteil von Arbitrum ist, dass die Transaktionskosten im Vergleich zu den Kosten, die bei der Ausführung auf Ethereum anfallen würden, deutlich niedriger sind. Darüber hinaus ist es für viele DeFi-Protokolle sehr einfach, ihre Protokolle auf Arbitrum zu implementieren, da die Skalierungslösung mit Ethereum kompatibel ist und somit nur wenig Anpassung des Codes nötig ist.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY