Zum Inhalt springen

Marktupdate  Level-up: Axie Infinity züchtet sich zum neuen Allzeithoch

Axie Infinity geht durch die Decke. Der Token des NFT-Spiels schießt aktuell durch die Decke. Woran liegt das?

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Pflanzenzucht

Beitragsbild: Shutterstock

Im Krypto-Land geht es weiterhin bullish zu. Nach dem überraschenden Boost von Bitcoin, Ethereum und Co. am Freitag konnte ein Großteil der digitalen Assets ihr zurückerobertes Niveau halten. So verzeichnete etwa der Kurs der Kryptoleitwährung nach einem zwischenzeitlichen Höchststand am Sonntag nun hauchzarte Verluste von 0,63 Prozent im Tagesvergleich und handelt damit zu Redaktionsschluss bei 47.633 US-Dollar. Auch bei Ethereum zeichnet sich mit einem Kurs-Minus von 1,75 Prozent ein ähnliches Bild ab. Derzeit liegt der Gegenwert für einen ETH bei 3.347 US-Dollar.

Bitcoin-Kurs in der Wochenansicht

Während die zehn wertvollsten Kryptowährungen nun einen Gang zurückschalten, startet ein Coin gerade so richtig durch. Die Rede ist dabei von Axie Infinity (AXS). Der Token des Blockchain Games konnte über das Wochenende seinen Wert fast verdoppeln und stellte damit ein neues Allzeithoch auf. Zu Redaktionsschluss handelt AXS bei 144,67 US-Dollar.

Axie Infinity launcht Staking Service

Den Grundstein für die aktuelle Rallye setzte Axie dabei bereits am Donnerstag. In einer Mitteilung vom 30. September verkündete das Entwicklerteam hinter dem Monster-züchtenden NFT-Spiel die Implementierung eines Staking Service. User können seitdem ihre AXS einschließen und dafür jährliche Renditen von bis zu 385 Prozent erhalten. Zuvor verschenkte man mittels eines Airdrops hauseigene Token im Wert von etwa 60 Millionen US-Dollar an Nutzer, die von Beginn an das Projekt begleiten.

Zu Redaktionsschluss liegen derzeit 12,58 Millionen AXS unter Verschluss, etwa 1,84 Milliarden US-Dollar. Durch den regen Zulauf und die erhöhte Nutzung, ist die jährliche Rendite mittlerweile deutlich gefallen – aktuell liegt diese bei etwa 187 Prozent.

Mitgründer stellt dezentrale Börse in Aussicht

Zudem heizte Jeff Zirlin, Mitgründer von Sky Mavis, dem Unternehmen hinter Axie, Gerüchte über die nächsten Schritte des Spiels an. In einem Podcast machte er Andeutungen über die mögliche Implementierung einer dezentralen Börse (Dex). Mit der Axie Infinity Dex könnten Nutzer die beiden hauseigenen Token AXS und SLP untereinander traden.

Dabei zeigte sich Zirlin bedeckt mit Hinblick auf ein Releasedatum ebenso wie konkrete Features wie Liquidity Pools. Er machte jedoch deutlich, dass das Vorhaben auf jeden Fall von den hohen Nutzerzahlen des Spiels profitieren würde. Tatsächlich verzeichnete Axie in den letzten Monaten einen enormen Anstieg an neuen und aktiven Nutzer. Beispielsweise überholte der Discord-Server der NFT-basierten Pokémon-Hommage die Mitgliederzahlen des Fortnite Channels.

Axie Infinity gilt als das Paradebeispiel für sogenannte Play-to-Earn Games. Das auf der Ethereum-Blockchain aufgebaute Spiel erlaubt es Users kleine Monster zu züchten, mit anderen Spielern zu handeln und in Kämpfe zu schicken. Dabei ist jedes Axie (so der Name der Kreaturen) durch NFT einzigartig. Die Beliebtheit des Spiels ist derweilen so riesig, dass einzelne Staaten wie die Philippinen nun die Gewinne aus dem Game steuerpflichtig machen wollen.

Du willst wissen, wo du am besten Bitcoin und andere Kryptos kaufen kannst?
Mit unserem Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich helfen wir dir, den für dich besten Anbieter zu finden.
Zum Krypto-Börsen- und Broker-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.