Zum Inhalt springen

Umsonst Das sind die Top 4 kostenlosen Krypto-Tools für Investoren

Nach den jüngsten Skandalen herrscht Unsicherheit am Kryptomarkt. Mit diesen vier kostenlosen Tools behaltet ihr den Überblick und das Portfolio auf Kurs.

Dominic Döllel
Teilen
Tools

Beitragsbild: Shutterstock

| Mit den richtigen Tools steuert ihr durchs unbekannte Gewässer.

Der Kryptomarkt aktuell: Ein wilder Ozean. Während Investoren auf kleinen Booten den Pleitewellen von FTX, BlockFi und Co. entgegen segeln, türmt sich mit den Insolvenzgerüchten von Genesis und Grayscale ein vermeintlich unüberwindbarer Tsunami auf. Mittendrin sammeln Krypto-Wale die bereits zerschellten Anleger-Portfolios auf und der misstrauischen Regulierern steht das Wasser bis zum Hals. Was jetzt benötigt wird, ist hilfreiches Equipment. Mit diesen vier kostenlosen Krypto-Tools haltet ihr das Steuer auch weiterhin fest in der Hand.

1. Governance-Tracker

Eines der Kern-Narrative des Krypto-Space ist Dezentralität. Um unter Rücksichtnahme dieser zukünftig wichtige Entscheidungen treffen zu können, gibt es die Governance. Sie wird als die Personen oder Organisationen definiert, die Entscheidungsbefugnisse in Bezug auf das Projekt haben. Um über anstehende Updates abzustimmen, benötigt die jeweilige Entität den Governance-Token. Dabei gilt: Pro Token eine Stimme. Das heißt, je mehr Token gehalten werden, desto höher ist die Entscheidungskraft.

Insbesondere für Kleinanleger ist das Tracking dieser Governance-Token-Verteilung essenziell. Je zentralisierter die Verteilung, desto größer der Dezentralitäts-Verlust. Und Vice Versa. Mit den kostenlosen Governance-Trackern von Tally, Messari oder DeepDAO erhaltet ihr Einblicke in die Strukturen der jeweiligen Projekte.

Tally beispielsweise zeigt verschiedene DAO-Projekte, deren Top-Voter und die zugehörige Voting-Power. Messari glänzt mit einer eigenen Filter-Funktion und DeepDAO ordnet die Daten unzähliger DeFi-Projekte übersichtlich ein.

2. Telegram-Bots

Wer im Krypto-Space aktiv ist, kennt den Instant-Messaging-Dienst Telegram. Eine gern genutzte Alternative zu WhatsApp. Praktisch sind auch die unzähligen Funktionen, die die kostenlosen Bots mit sich bringen. Der EtherDrops Tracking Bot besitzt viele solcher Features. Hier findet ihr eine Anleitung zur einfachen Aufsetzung eines individuell angepassten Bots.

Der kostenlose TokenUnlocks_bot offenbart, wann Kryptowährungen, beispielsweise frühen Investoren zugewiesen werden. Hierbei kann eine besonders große Freischaltung zu großem Preisdruck führen, wenn der Insider plant, zu verkaufen. Auf der Website finden sich ebenfalls interessante On-Chain-Daten.

3. NFT-Tool

Der NFT-Markt steckt derzeit in einer regelrechten Sinnkrise. Dennoch lohnt sich ein Blick auf frei verfügbare Tools durchaus – vielleicht für die Zukunft. CryptoSlam fasst eine Reihe von NFT-bezogenen Daten zusammen und stellt diese übersichtlich dar. Besonders spannend für Fußballfans: die dedizierte Fan-Token-Auflistung. Wer am hochspekulativen NFT-Markt aktiv handelt, erhält auf der "Upcoming Drops"-Seite wichtige Einblicke.

4. Rendite-Tool

Nach dem Pleitejahr 2022 haben viele Anleger genug von Versprechen wie "passives Einkommen". Wer allerdings noch immer nicht abgeschreckt wurde, findet mithilfe des Krypto-Tools StableFish die höchsten Renditen. Ein erstes Angebot beläuft sich beispielsweise auf "42 Prozent 1d APY" auf den USDT-Stablecoin mit Hebelposition. Das kritische Hinterfragen und Risikobewertung ist bei derartigen Versprechen jedoch essenziell. Wie diese massive Rendite erzeugt werden kann, sollte sich jeder Investor im Vorfeld klarmachen.

Wer lieber zur Hardware-Wallet greifen möchte, sollte sich auch hier dem Verlustrisiko bei der Selbstverwahrung bewusst sein. Im BTC-ECHO Wallet-Vergleich erfahrt ihr mehr.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.