Zum Inhalt springen

Alles im Blick  Das sind die 5 wichtigsten Krypto-News der Woche

Nuri in der Insolvenz, BlackRock mit Bitcoin-Fonds und das Ethereum Merge Datum steht fest. Das sind die wichtigsten Krypto-News der Woche.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Ethereum Cappuccino

Beitragsbild: Shutterstock

| Das Datum für den Ethereum Merge steht mittlerweile fest.

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin und Co. kompakt im Überblick.

Verbot für Krypto-Mixer Tornado Cash

Das US-Finanzministerium setzte den Mixer-Dienst auf die schwarze Liste. Nordkoreas Hackergruppe Lazarus soll mehrere hundert Millionen US-Dollar über Tornado Cash gewaschen haben.

Offiziell dienen Krypto-Mixer der finanziellen Privatsphäre. Bei weiterer Nutzung droht US-Bürger:innen jedoch nun eine strafrechtliche Verfolgung.

Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen: Schlag gegen Cyberkriminelle – oder Kriegserklärung gegen Privatsphäre?

Podcast

Krypto-Bank Nuri meldet Insolvenz an

Nuri taumelte monatelang in den Seilen – nun der Knockout. Die Krypto-Bank ist insolvent. Das Berliner Start-up konnte sich die benötigte Finanzspritze nicht mehr sichern.

Mit einem entsprechenden Insolvenzverfahren möchte man das Unternehmen jetzt sanieren. Einen Auszahlungsstopp hat das Unternehmen jedoch nicht ausgesprochen.

Alles Weitere im ausführlichen Artikel: Nuri – Was wird von der Krypto-Bank übrigbleiben?

US-Inflation fällt auf 8,5 Prozent

Die Inflation ist in den USA deutlich gesunken. Besonders der Energiesektor konnte einen deutlichen Rückgang verbuchen. Die Preise für Lebensmittel sind jedoch noch weiter angestiegen.

Mit aktuell 8,5 Prozent liegt man dennoch unter den Prognosen von Expert:innen. Ob nun eine Trendwende folgt, bleibt noch abzuwarten.

Mehr Details lest ihr hier: Inflation in den USA sinkt auf 8,5 Prozent

BlackRock geht mit Bitcoin-Fonds an den Start

Der weltweit größte Vermögensverwalter setzt nur Tage nach einer Partnerschaft mit Coinbase nach und startet seinen eigenen Bitcoin-Fonds.

Der Fonds ist für institutionelle Anleger in den USA ausgelegt. Trotz der Kurseinbrüche vergangener Monate sei das Interesse der Privatanleger weiter groß, erklärt BlackRock.

Mehr dazu in diesem Beitrag: BlackRock startet Bitcoin-Fonds

BTC-ECHO Magazin 09/22 – Börsen am Scheideweg
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin

Ethereum-Merge Termin steht fest

Nach dem letzten geglückten Testlauf kann es nicht schnell genug gehen: Der Ethereum Merge wurde um einige Tage nach vorne verschoben.

Nach der erfolgreichen Merge-Simulation auf dem letzten Testnet “Görli” legte man die Konsensumstellung auf Mitte September fest.

Alles Weitere dazu hier: Ethereum-Upgrade nach vorne verschoben

In der aktuellen Ausgabe des BTC-ECHO Magazins haben wir uns in einer Langstrecke allen Themen rund um den Merge gewidmet. Hier entlang zum Shop.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.