Zum Inhalt springen

Trendwende? Inflation in den USA sinkt auf 8,5 Prozent

Die Inflation ist in den USA deutlich gesunken. Besonders der Energiesektor konnte einen deutlichen Rückgang verbuchen.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Kassenzettel im Supermarkt

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Inflation ist in den USA rückläufig. Die Preise für Lebensmittel sind jedoch weiter gestiegen.
  • Nach einem Rekordwert im vergangenen Monat von 9,1 Prozent ist die Inflation in den USA rückläufig.
  • Wie das Bureau of Labor Statistics (BLS) in einer Pressemitteilung erklärte, ist die Teuerungsrate im Juli auf 8,5 Prozent gefallen und hat dabei die Erwartungen der Analysten unterboten. Diese prognostizierten zuvor einen Rückgang auf 8,7 Prozent.
  • Grund dafür dürften fallende Rohölpreise sein, meint BTC-ECHO Marktexperte Stefan Lübeck. Allgemein sank der Energieindex laut BLS im Vergleich zum Juni um 4,6 Prozent.
  • Dafür legten Preise für Lebensmittel nochmals um 1,1 Prozent zu.
  • Aufgrund der hohen Inflation hatte die US-Notenbank Fed zuvor mehrmals den Leitzins angehoben – zuletzt um 0,75 Prozent.
  • Wenngleich Ökonomen nun eine Trendumkehr sehen, halten einige Experten weitere Zinserhöhungen dennoch für notwendig.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.