Bitcoin-Börse Gemini erhält Zulassung in New York
Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Quelle: Gemini

Teilen
BTC60,895.00 $ -0.16%

Gemini, die heiß ersehnte Bitcoin-Börse von Cameron und Tyler Winkelvoss hat jetzt offiziell die Zulassung des New York State Departments of Financial Services (NYDFS) erhalten. Mit der Zulassung dürfen die beiden Zwillingsbrüdern nun offiziell Kunden in 26 Bundesstaaten inkl. Washington DC bedienen. Erstmals im Januar erwähnt, wurde der Bitcoin Handelsplatz als voll regulierte Börse für Privat- und Geschäftskunden angepriesen. Cameron und Tyler Winkelvoss nannten sie sogar den”NASDAQ oder Google für Bitcoin”.

Seit gestern können sich die ersten Nutzer auf der Handelsplattform anmelden – der offizielle Start ist bereits am 08. Oktober 13:30 UTC geplant. Ein- und Auszahlungen werden zum Start gebührenfrei sein.


Gemini ist neben Coinbase und itBit bereits die dritte voll regulierte Bitcoin-Börse in New York. Coinbase und itBit starteten bereits im Januar bzw. Mai. Beide Börsen erhielten zuvor rekordverdächtige Finanzspritzen von 106,7 und 23,3 Mio US-Dollar. Trotz des Vorsprungs der beiden Börsen zeigte sich Gemini CEO Cameron Winkelvoss optimistisch und sieht ein ausbaufähiges Potential:

“Wir sehen derzeit ein sehr großes Interesse und wir haben eine lange Warteschlange von institutionellen Geschäftsleuten,  die einer Registrierung auf Gemini entgegenfiebern.”

Für den Start hat die Plattform einen Email und einen Voicemail Support eingerichtet. “Wir werden mit den Basiselementen beginnen,” so Cameron. Da Gemini mit einem “Elite Klientel” rechnet, wird die Plattform zum Markteintritt keine Vergünstigungen oder Rabatte für Neuanmeldungen anbieten.

“Wir wollen eine seriöse Börse auf die Beine stellen und wir wollen ausschließlich seriöse Nutzer und keine die nur auf Rabatte aus sind,” so die Brüder.

Um sich auf der Bitcoin-Handelsplattform registrieren zu können müssen sich die Nutzer ein Bankkonto verifizieren lassen und Fragen zu ihrer Kreditwürdigkeit beantworten.

Die Benutzeroberfläche

Die Winkelvoss Zwillinge streben nach einer intiutivsten und am Einfachsten bedienbaren Börse für US-Kunden. Dies soll in erster Linie durch Visualisierung ermöglicht werden.

Nutzer der Plattform erhalten u.a. Zugriff auf eine Art Simulator der veranschaulicht, wie sich ihre Aufträge auf den Markt auswirken werden.


“Wir verfügen über eine Simulation von anderen Börsen. Ach wenn du nur einen Auftrag von 50 Dollar platzierst, werden wir dir etwas interessantes zeigen,” so Cameron.

Auffällig sind auch das saubere und kühle Design der Börse, sowie die einfache Visualisierung für die Nutzer. Dies soll einfachen Fehlern vorbeugen.

“Finanzprodukte neigen dazu kompliziert auszusehen und das wollen wir verhindern. Ich denke man kann ein 1A Produkt haben und dies klar und verständlich an den Mann bringen,” Cameron weiter.

Auf die Frage nach der langfristigen Strategie der Börse sagten die beiden Brüder, sie haben Ambitionen die über den Verkauf von Vermögenswerten hinauszugehen, diese seien aber noch nicht klar definiert und spruchreif.

“Es gibt digitale Vermögenswerte mit denen man Dinge machen kann, zu denen Bitcoin nicht fähig oder gedacht ist. Es besteht die Möglichkeit, dass wir uns zukünftig neben Bitcoin auch auf solche Vermögenswerte fokussieren werden. Aber wie dieser Schritt aussehen wird steht noch in den Sternen,” so die beiden Brüder.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Pete Rizzo via CoinDesk
Image Source: Gemini



Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY