Jamie Dimon: JPM Coin möglicherweise massentauglich

Quelle: Remy Steinegger | World Economic Forum/swiss-image.ch

Jamie Dimon: JPM Coin möglicherweise massentauglich

Nach Ansicht von JPMorgan CEO Jamie Dimon steht der neuen Kryptowährung seiner Bank eine vielversprechende Zukunft bevor. So sei es möglich, dass sich der JPM Coin seinen Weg nicht nur in die Weltwirtschaft ebne, sondern auch massentauglich und damit für Konsumenten nutzbar werde. Anfang des Monats hatte die amerikanische Großbank angekündigt, ihre eigene Kryptowährung mit Großkunden aus der Wirtschaft testen zu wollen. 

Anfang Februar noch war der JPM Coin wenig mehr als eine ehrgeizige Ankündigung. In dieser Woche wiederum prognostiziert Jamie Dimon schon Großes.

Auf dem jährlichen Investorentag seiner Bank in New York hat der Geschäftsführer von JPMorgan am Dienstag, 26.02, für die Potentiale der neuen Kryptowährung geworben. Seiner Ansicht nach steht dem JPM Coin eine vielversprechende Zukunft bevor. Wie CNBC berichtet, zeigte sich Dimon gegenüber Investoren und Shareholdern zuversichtlich, dass der Token in Zukunft massentauglich werden und damit auch für Konsumenten nutzbar werden könne.

Der JPMorgan Coin könnte intern, kommerziell und eines Tages auch von Konsumenten genutzt werden,

so seine Einschätzung im Rahmen einer Q&A-Session.


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Noch ist jedoch davon auszugehen, dass es sich bei Dimons Ausführungen um reine Spekulation handelt. Denn einerseits vermeldet die Großbank auf ihrer Website, es gebe keinerlei Pläne, den JPM Coin in den Massenmarkt einzuführen. Andererseits sind die im Februar angekündigten Testszenarien gänzlich vom Alltagsgeschehen möglicher Einzelkunden gelöst.

So rechnet die Großbank mit der möglichen Anwendung in der Abwicklung von Transaktionen, der Herausgabe von Wertpapieren sowie der Nutzung als alternative Wertanlage gegenüber dem US-Dollar. Derzeit testet JPMorgan den Token mit einigen Großkunden aus der Wirtschaft. Hier soll der vom Dollar gedeckte Token vor allem als digitale Brücke dienen und so Transaktionen beschleunigen.

Vom Saulus zum Paulus: Der Kreis scheint sich zu schließen

Mit seinen jüngsten Äußerungen scheint dem geläuterten Jamie Dimon derweil die Kehrtwende geglückt. Bis vor kurzem galt der 62 -Jährige als überzeugter Krypto-Skeptiker. In der Hochphase des weltweiten Bitcoin-Booms im September 2017 etwa hatte er den Krypto-Wegbereiter noch als „Betrug“ bezeichnet und diesem ein baldiges Ende prophezeit.

In den vergangen Monaten wiederum nahm Dimon immer mehr Abstand von seinem vernichtenden Urteil. Zuletzt hatte er beim Weltwirtschaftsforum in Davos mit versöhnlichen Tönen für Aufsehen gesorgt: Angesichts der Bitcoin-Talfahrt fühle er „keine Befriedigung“. Vielmehr verfüge die Blockchain als „echte Technologie“ über tatsächliche Potentiale, so Dimon im Januar. Diese scheint JPMorgan mit dem JPM Coin nun entschieden ins Visier zu nehmen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Public Health Blockchain trackt Virus
Public Health Blockchain trackt Virus
Blockchain

Der niederländische Arbeitskreis Public Health Blockchain Consortium hat eine Monitoring-Lösung für die Ausbreitung von Viren, Bakterien und sonstigen Krankheitserregern entwickelt. Dabei verfolgt die Software die Bewegungsprofile nicht infizierter Personen. Somit soll eine Einteilung in sichere und gefährliche Gebiete möglich sein.

STEEM-Kurs explodiert vor Hard Fork
STEEM-Kurs explodiert vor Hard Fork
Blockchain

Die Steem Community will die Unabhängigkeit: Mit Hive kommt am Freitag, dem 20. März, eine Version der Steem Blockchain, in der das Unternehmen Steemit Inc. nichts mehr zu melden haben soll. Die Ankündigung hat dem STEEM-Kurs Zuwächse im dreistelligen Prozentbereich beschert – auch weil mit dem Launch von Hive ein Air Drop verbunden ist.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Kommentar

In der Krise stellt sich mehr denn je die Frage, wie man sein Vermögen schützen kann. Aus Angst vor Inflation flüchten viele Anleger in physisches Gold. Welche Auswirkungen die Lieferengpässe bei Gold auf den Bitcoin-Kurs haben, warum auch manche Stable Coins davon betroffen sind und wieso beide Vermögenswerte gerade in der Corona-Krise in keinem Portfolio fehlen dürfen.

Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin

Das Bitcoin Halving bedeutet eine Verknappung der Nachfrage an neuen Einheiten der Kryptowährung von 12,5 auf 6,25 BTC. Diese Szenarien sind zu erwarten.

Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin

Bitcoin Miner haben mehr Bitcoin verkauft, als sie gemint haben, außerdem ist die Difficulty Rate zurückgegangen. Das ist ein positives Signal für den Bitcoin-Kurs.

Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Kursanalyse

Der Ether-Kurs (ETH) schafft es nicht ein höheres Wochenhoch auszubilden und auch Ripple (XRP) sowie IOTA (MIOTA) bleiben weiterhin fragil.

Angesagt

Bitcoin-Kurs (BTC) steuert auf Todeskreuz zu
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs (BTC) steuert schnurstracks auf ein Todeskreuz zu. Droht nun eine Welle von Abverkäufen? Der Marktkommentar vom Bitwala Trading Team.

CBDC: So kann digitales Zentralbankgeld Soforthilfe für unsere Wirtschaft leisten
Kommentar

Staaten und Notenbanken versuchen alles, um eine Verschlimmerung der wirtschaftlichen Lage zu verhindern. Das Problem: Sie sind auf die Infrastruktur der Banken angewiesen, die eine direkte Hilfe für Unternehmen und Menschen erschwert. Warum die aktuellen Hilfsmaßnahmen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) viel zu umständlich sind, warum man in den USA überlegt, Wallets bei der Zentralbank Fed einzurichten und wieso digitales Zentralbankgeld (CBDC) eine Gefahr für unsere Privatsphäre bedeutet. Ein Kommentar.

Bitcoin auf der Erfolgswelle – G20 spannt billionenschweren Rettungsschirm
Märkte

Der Bitcoin-Kurs steigt leicht an, während das Coronavirus die Versorgungssysteme und Kapazitäten der wirtschaftsstarken Industrienationen auf eine harte Belastungsprobe stellt. Die Pandemie wird aber vor allem die Länder mit voller Wucht treffen, in denen schon jetzt die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung an ihre Grenzen stößt. Die G20 haben daher breite finanzielle Unterstützung für der Bereitstellung überlebenswichtiger Güter zugesagt.

Ripple warnt vor Giveaway Scams
Ripple

Im Internet kursieren allerlei Scams, die mit XRP-Geschenken locken. Ripple hat sich nun ausdrücklich von den unseriösen Angeboten distanziert.

Homeoffice? Kurzarbeit?

Nutze Deine Zeit sinnvoll und bilde Dich weiter!

Jetzt 20% Rabatt auf alle Blockchain Kurse inkl. Teilnahmezertifikat sichern: z.B. Blockchain-Basics Kurs

Gutscheincode: HOMEOFFICE2020

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: