Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei

Quelle: Shutterstock

Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei

Das US-Fischereiunternehmen Raw Seafoods ist als jüngstes Mitglied der Lebensmittel-Plattform Food Trust von IBM beigetreten. Mithilfe der Blockchain-Lösung wollen die Fischer die Lieferketten atlantischer Jakobsmuscheln absichern. Die Marketing-Aktion soll für Transparenz, Lebensmittelsicherheit, nachhaltigen Fang und damit nicht zuletzt Kundenvertrauen sorgen.

nSei es die drohende Gefahr der Überfischung, der argwöhnische Blick auf das Fangdatum oder die Suche nach dem Öko-Siegel – kaum ein Lebensmittel wird von Kunden beim Kauf mit solch Argus-Augen unter die Lupe genommen wie Fisch. Dies gilt besonders für leicht-verderbliche, frische Meeresfrüchte. Die Folge: Zwar nimmt der Fischkonsum weltweit zu. Glaubt man Statistiken, kommt jedoch weltweit immer weniger frischer Wildfang auf den Teller. Aquakulturen werden immer beliebter.

Fischfangunternehmen fürchten diese Sorgen, könnten sie doch in Zukunft das Aus einzelner Branchenzweige bedeuten. Raw Seafoods aus dem US-Bundesstaat Massachusetts will den Bedenken nun mithilfe der Blockchain-Technologie den Kampf ansagen.

IBM-Plattform soll Vertrauen sichern

Wie der Software-Anbieter IBM an diesem Donnerstag, dem 17. Oktober, auf seiner Website verkündet, ist das Fischfangunternehmen als jüngstes Mitglied der Lebensmittel-Plattform IBM Food Trust beigetreten. Mithilfe der Blockchain-Software wollen die beiden Firmen nun gemeinsam die Lieferketten nordatlantischer Jakobsmuscheln absichern. So will man für Transparenz, Lebensmittelsicherheit, nachhaltigen Fang und damit nicht zuletzt Kundenvertrauen sorgen.

Hierzu laden die Muschelfänger von Raw Seafoods künftig sämtliche Fanginformationen an Ort und Stelle auf die Food-Trust-Datenbank hoch. Diese werden dann automatisch mit allen Mitgliedern der Lieferkette geteilt. Mithilfe der Fangdaten können sich Vertriebe, Supermärkte und Restaurants dann der Qualität ihrer Ware vergewissern.

Blockchain[-Technologie] hilft Verarbeitern von Meeresfrüchten, Lieferanten, Einzelhändlern und sogar Köchen dabei, die Messlatte für ihre Kunden höher zu legen. Wenn ein Koch in einem unserer Partnerrestaurants glaubt, dass die von ihm gekauften Jakobsmuscheln zu sandig sind, kann er jetzt den Kapitän des Bootes anrufen, welches diese gefangen hat,


Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

gibt sich Dan McQuade, Marketing-Chef von Raw Seafoods, überzeugt von der Initiative.

Mit dem Projekt hofft man nun darauf, zum Vorbild für die gesamte Fangindustrie zu werden. Denn nicht nur bei Jakobsmuscheln, sondern vor allem bei importiertem Premium-Fisch wie etwa bei Königskrabben aus Alaska sei die Lieferkette häufig kaum nachvollziehbar. Etikettenschwindel gehört hier nicht selten zur Tagesordnung.

Angesichts des weltweit stetig ansteigenden Fischkonsums und damit einhergehend allgegenwärtiger Warnungen vor der Überfischung der Weltmeere seitens Umwelt- und Verbraucherschützer, zählt die atlantische Jakobsmuschel jedoch nicht zu den bedrohten Arten. Marketing-Initiativen wie Food Trust, die besorgten Verbrauchern dies vor Augen führen, könnten damit zum wichtigen Rettungsanker für die Fangindustrie werden.

Blockchain-Lieferketten sind bewährtes Rezept

Neu ist die Idee jedoch nicht. Der Herkunftsnachweis von Lebensmitteln gehört zu den wohl vielversprechendsten und oft erprobten Anwendungsgebieten der Blockchain-Technologie. In der Vergangenheit haben neben dem Berater von Deloitte, den Umweltschützern von WWF oder dem Wiener Start-up Crypto Future bereits mehrfach Unternehmen Vorstöße ins Spiel gebracht, die besonders die Lieferketten von Fisch absichern sollen.

Vonseiten des Software-Riesens IBM kann Raw Seafoods dabei auf breites Vorwissen zählen. Zu den Kunden der Blockchain-Plattform zählen derzeit bereits der US-Branchenverband National Fisheries Institute sowie die ecuadorianischen Krabbenfischer Sustainable Shrimp Partnerschaft (SSP). Darüber hinaus weiß Food Trust mit Douwe Egberts, Nestlé, Albertsons, Carrefour oder Walmart zahlreiche Weltkonzerne mit teils sensiblen Lieferketten unter seinen Nutzern.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
„Brücke des Vertrauens“: VeChain und Partner lancieren Blockchain-Plattform
Blockchain

Blockchainbasierte Plattformen für das Tracking von Produkten schießen jüngst wie Pilze aus dem Boden. Das aktuelle Beispiel: Foodgates. Die Lebensmittelplattform operiert auf der öffentlichen Blockchain von VeChain, zudem möchte sie eine interkontinentale „Brücke des Vertrauens“ zwischen Frankreich und China schlagen.

Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
Deutsche Börse und Swisscom tokenisieren Wertpapiere
Blockchain

Deutsche Börse und Swisscom haben gemeinsam mit der Falcon Private Bank, Vontobel und der Zürcher Kantonalbank Wertpapiergeschäfte mit tokenisierten Aktien auf Blockchain-Basis abgewickelt. Durch diesen Proof of Concept zeigen die Partnerbanken auf, wie eine Wertpapierabwicklung von Aktien kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) mittels DLT künftig aussehen könnte.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
„Brücke des Vertrauens“: VeChain und Partner lancieren Blockchain-Plattform
Blockchain

Blockchainbasierte Plattformen für das Tracking von Produkten schießen jüngst wie Pilze aus dem Boden. Das aktuelle Beispiel: Foodgates. Die Lebensmittelplattform operiert auf der öffentlichen Blockchain von VeChain, zudem möchte sie eine interkontinentale „Brücke des Vertrauens“ zwischen Frankreich und China schlagen.

Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
Malware-Alarm: Schadsoftware auf Monero-Website führt zu Coin-Verlust
Altcoins

Auf getmonero.com kursiert Schadsoftware. Nach Angaben des Monero Core Teams, ist die offizielle Monero (XMR) Wallet mit Malware belegt. Nutzer sollten kürzlich heruntergeladene Monero Wallets nicht arglos in Betrieb nehmen – es droht der Verlust von eingezahlten Coins.

Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
Deutsche Börse und Swisscom tokenisieren Wertpapiere
Blockchain

Deutsche Börse und Swisscom haben gemeinsam mit der Falcon Private Bank, Vontobel und der Zürcher Kantonalbank Wertpapiergeschäfte mit tokenisierten Aktien auf Blockchain-Basis abgewickelt. Durch diesen Proof of Concept zeigen die Partnerbanken auf, wie eine Wertpapierabwicklung von Aktien kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) mittels DLT künftig aussehen könnte.

Jakobsmuscheln, Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
Über den Wolken: Hahn Air verkündet Blockchain-Jungfernflug
Blockchain

Der deutschen Charter Airline Hahn Air ist nach eigenen Angaben eine Weltpremiere geglückt. In einem Testlauf gelang der Fluggesellschaft die erste mithilfe von Blockchain-Technologie verwaltete Flugreise. Dabei wurden Angebot, Reservierung und Bezahlung der Tickets vollständig mithilfe der Open-Source-Plattform des Schweizer Blockchain-Start-ups Winding Tree abgewickelt.

Angesagt

Bitcoin-Kurs: Als die Bullen den Wald verließen – Die Lage am Mittwoch
Kolumne

Die Stimmung am Krypto-Markt ist nach wie vor angespannt. Die Miner-Kapitulation droht nach wie vor, während China weiterhin Anti-Bitcoin-Stimmung verbreitet. Die Lage am Mittwoch.

When Lambo? Lamborghini setzt auf Blockchain
Blockchain

Wenn der Bitcoin nicht zum Lambo will, kommt der Lambo eben auf die Blockchain: Lamborghini will seine Autos künftig über eine Blockchain-Lösung zertifizieren.

Bei Bankrott Bitcoin: Kryptowährung als Krisenwährung
Insights

Im Libanon kommt es regelmäßig zu Protesten gegen Korruption und ein marodes Finanzsystem. Das Land befindet sich in einer schweren wirtschaftlichen und politischen Krise. Die anonyme Gruppe „Bitcoin Du Liban“ rät der Bevölkerung nun, Kryptowährungen als Alternative zur instabilen Landeswährungen zu nutzen. Auch andere Krisenstaaten verzeichnen ein zunehmendes Interesse an digitalen Währungen.

„Chinas Twitter“ kickt Bitcoin-Börse Binance von der Plattform – Ist „CZ“ zu weit gegangen?
Szene

Trotz der jüngst verkündeten Blockchain-Offensive der chinesischen Regierung haben Krypto-Unternehmen nach wie vor einen schweren Stand im Reich der Mitte. Vor kurzem hat Weibo, ein chinesischer Microblogging-Anbieter im Stil von Twitter, die Accounts der Bitcoin-Börse Binance und der Tron Foundation, dem Unternehmen hinter der Kryptowährung Tronix (TRX), geschlossen. Hatte sich Binance mit seiner neu entfachten China-Begeisterung zu weit aus dem Fenster gelehnt?

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: