Institutionen decken sich ein – Positives Sentiment am Bitcoin-Markt

Quelle: Shutterstock

Institutionen decken sich ein – Positives Sentiment am Bitcoin-Markt

Das Investitionsvolumen vonseiten der institutionellen Anleger steigt den vierten Monat in Folge an. Unterdessen erreicht die durchschnittliche Anzahl an Transaktionen pro Block ein neues Allzeithoch. Bitcoin nimmt Anlauf.

Einem Bericht der Datenplattform Diar zufolge, befinden sich die institutionellen Investoren bereits seit Längerem im Krypto-Frühling. Demnach steigt das gehandelte Volumen auf institutionelle Produkte wie Bitcoin Futures an US-Optionsbörsen seit Dezember vergangenen Jahres an.

Dies ist nach Inhalt des Berichts allen voran der Chicagoer Optionsbörse CME zu verdanken. Während die institutionellen Bitcoin-Derivate auf der konkurrierenden Wertpapierbörse Cboe seit etwa einem Jahr kontinuierlich sinken – was mittlerweile sogar zu deren Aussetzung geführt hat –, stieg das Handelsvolumen auf der CME im selben Zeitraum rasant an. Zuletzt betrug der Marktanteil mehr als 60 Prozent.

Der Bullenmarkt scheint also in den Köpfen der Großanleger angekommen zu sein. Dies bestätigt auch ein Blick auf das Volumen der BTC-Future-Kontrakte, die Anleger auf der Chicago Mercantile Exchange im April abgeschlossen haben: Sage und schreibe 22.500 Vertragsabschlüsse gingen bei der der CME am 4. April ein.

Anzahl der abgeschlossenen Terminkontrakte auf der CME.

Blockchain lässt tief blicken

Das Besondere an Bitcoin als Zahlungssystem ist seine vergleichsweise hohe Transparenz. Informationen sind symmetrisch verteilt; jeder kann einen Blick auf die Daten in der Blockchain werfen und daraus seine Schlüsse ziehen.

Auf manche Erkenntnisse muss allerdings erst die Community aufmerksam machen – man kann seine Augen schließlich nicht überall haben. So wies Marktanalyst Jacob Canfield auf Twitter darauf hin, dass Bitcoin ein neues Allzeithoch erreicht hat. Nicht im Dollar-Gegenwert zwar, aber immerhin in Hinblick auf die durchschnittlichen Transaktionen pro Block.

Bitcoin-Transaktionen pro Block sind jetzt auf einem historischen Höchststand. Wir übernehmen.

So übertraf die Kryptowährung Nr. 1 am 30. März den vormaligen Rekord von durchschnittlich 2.074 Transaktionen je Block. Bemerkenswert daran ist, dass der alte Höchststand aus der Spitze des parabolischen Bull Runs vom Dezember 2017 stammt.

Im Markt bewegt sich was – und das in eine unverkennbar positive Richtung.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Adieu Ethereum, hallo Binance Chain: Der Binance Coin BNB erhält ein neues Zuhause
Adieu Ethereum, hallo Binance Chain: Der Binance Coin BNB erhält ein neues Zuhause
Märkte

Erst vor wenigen Tagen verkündete die Bitcoin-Börse den Genesis-Block der hauseigenen Blockchain Binance Chain.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.

    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    Blockchain

    Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    Unternehmen

    Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Blockchain

    Der Elektronikhersteller Samsung plant Berichten zufolge eine eigene Blockchain. Auch einen Token möchten die Südkoreaner emittieren.

    Angesagt

    Société Générale emittiert ihre erste Anleihe als Security Token
    Invest

    ‌Die französische Großbank Société Générale hat ihren ersten tokenisierten Pfandbrief herausgegeben.

    Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
    Bitcoin

    Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

    STO: Der digitale Börsengang für den Mittelstand
    Sponsored

    Security Token Offerings (STOs) haben in den letzten Monaten sehr viel Aufmerksamkeit erhalten.

    Kein Kavaliersdelikt: Musterschüler muss wegen Bitcoin-Diebstahl ins Gefängnis
    Sicherheit

    In den USA erhielt ein 21-jähriger Krypto-Dieb eine langjährige Haftstrafe.