Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen

Quelle: Shutterstock

Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen

Litecoin (LTC) soll Charlie Lee zufolge anonymer werden. „Confidential Transactions“, ein System, mit dem Nutzer private Transaktionen durchführen können, sei ein geeignetes Mittel, um für mehr Fungibilität der Token zu sorgen. Taugt das System auch für den großen Bruder Bitcoin?

Privatheit und Fungibilität, also die gleichwertige Austauschbarkeit von einzelnen Coins, ist ein Dauerthema im Krypto-Space. Häufig heißt es, sobald User Einheiten von Bitcoin & Co. für illegale Zwecke ausgeben, ist es um die Fungibilität geschehen. Denn Bitcoin-Einheiten lassen sich als „tainted“, zu deutsch „verdorben“, markieren. Das könnte dazu führen, dass Entitäten bestimmte Coins nicht mehr annehmen. Dies wiederum dürfte die Eignung als Tauschmittel weiter herabsetzen, denn plötzlich sind bestimmte „saubere“ Währungseinheiten mehr wert als ihre verdorbenen Pendants.

Doch es gibt technische Abhilfe. Wie Litecoin-Papa Charlie Lee im Interview mit Crypto Insider zu Protokoll gab, ist „Satoshi Lite“ sich dieses Problems bewusst und will in naher Zukunft eine Lösung präsentieren.

„Fungibilität ist die einzige Eigenschaft von gutem Geld, die bei Bitcoin & Litecoin fehlt. Jetzt, da die Skalierungsdebatte hinter uns liegt, wird das nächste Feld die Fungibilität und Privatsphäre sein. Ich konzentriere mich nun darauf, Litecoin durch den Einsatz von Confidential Transactions fungibler zu machen.“

Die Antwort auf die Frage, wie Lee für mehr Anonymität im Netzwerk sorgen möchte, heißt also „Confidential Transactions“ (CT) – die Implementierung möchte Lee nun prüfen:

„Wenn wir also so etwas wie Confidential Transactions haben, werden wir einer guten Privatsphäre und einer guten Fungibilität näher kommen, und das ist etwas, worüber ich derzeit nachdenke“,


Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

sagte der LTC-Gründer gegenüber Crypto Insider.

Fungibilität durch Anonymität

Das von Bitcoin Core Developer Gregory Maxwell entwickelte System erlaubt es, sowohl das Transaktionsvolumen als auch die Empfängeradresse zu verschleiern. Kurzum: CT ist ein Softwareprotokoll, mit dem sich private Transaktionen durchführen lassen.

Klingt zu schön um wahr zu sein? Tatsächlich darf man sich die berechtigte Frage stellen, wieso die Entwickler des schnellen Bitcoin-Pendant CT nicht längst eingeführt haben.

Das dürfte daran liegen, dass das System mehr als nur ein paar Schönheitsfehler hat. Zum Beispiel ist das Durchführen von vertraulichen Transaktionen – selbst beim „digitalen Silber“ Litecoin – ein datenintensives Unterfangen. Confidential Transactions beanspruchen demnach mehr Blockspace und sind entsprechend kostspielig.

Ein Nachteil, den Litecoin aufgrund seiner schnellen Block Time (2,5 min) noch auszugleichen vermag. Für den großen Bruder Bitcoin dürfte das indes ein Ausschlusskriterium sein; die Blockgröße beträgt 1 MB und da nur etwa alle zehn Minuten ein neuer Block propagiert wird, ist Platz auf den Blöcken ein wertvolles Gut. Größere Transaktionen aufgrund gewünschter Anonymität dürften das Netzwerk dementsprechend überfordern.

CT und die Sache mit dem Inflation Bug

Schwerer wiegt aber der Einwand, den Twitter User @MrHodl zu diesem Thema bereits im Sommer 2018 brachte:

„Kann es einen Fehler mit RingCT geben, der eine verschleierte Inflation verursachen kann, die unentdeckt bleibt, bis es zu spät ist?“

Offenbar könnten Angreifer CT dafür missbrauchen, um Inflation Bugs zu verschleiern. Schließlich ist das Volumen von Confidential Transactions nicht öffentlich und Protokoll-Fehler in Bezug auf die festgezurrte Inflation im Bitcoin-Netzwerk würden zunächst nicht auffallen.

Eine Implementierung von CT im BTC-Protokoll scheint unter diesen Voraussetzungen unwahrscheinlich.

Mehr zum Thema:

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
Adaptions-Boost für Dash?
Altcoins

Dash kann künftig bei noch mehr Anbietern mit Kreditkarte gekauft werden. Das ermöglicht eine Kooperation mit dem israelischen FinTech Simplex. Simplex kann mit Binance, Kucoin und OKEx einige Schwergewichte unter den Bitcoin-Börsen zu seinen Partnern zählen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen
Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Angesagt

Warum brauchen wir Währungen?
Wissen

Im ersten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ gehen wir dem Ursprung von Geld auf den Grund und erklären, wie Währungen funktionieren, warum wir sie brauchen und woher sie ihren Wert bekommen. Ein Gastbeitrag von Pascal Hügli.

Ripple schwächelt bei DeFi: Kann Ethereum helfen?
Insights

XRP in der Höhle des Löwen: Auf der Ethereum-Konferenz ETHDenver versucht Ripple, Ethereum-Entwickler für den Brückenbau zu engagieren. Die fehlende Smart-Contract-Unterstützung macht das XRP Ledger für den DeFi-Sektor bislang uninteressant. Kann Ethereum Ripple die Tür zur Decentralized Finance öffnen?

Rüstungsindustrie wehrt Cyber-Angriffe mit Blockchain ab
Unternehmen

Der größte Rüstungskonzern der Welt, Lockheed Martin, hat die Zusammenarbeit mit Guardtime Federal angekündigt. Der Rüstungshersteller nutzt die Blockchain-Lösung des Software-Unternehmens künftig, um das Lieferketten-System vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Litecoin, Für mehr Fungibilität: Charlie Lee will private Transaktionen mit Litecoin ermöglichen

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: