Credit Suisse plant für 2018 den Start einer blockchain-basierten Darlehens-Plattform

Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alina Ley

Alina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Quelle: shutterstock.com-ZURICH, SWITZERLAND

Teilen
BTC18,314.17 $ -0.76%

Eine Gruppe von Banken, die von der Credit Suisse geführt wird, arbeitet an der Markteinführung einer kommerziellen Plattform für blockchain-basierte Konsortialkredite.

Im Gespräch mit dem Finanzmagazin EuroMoney sagte Emmanuel Aidoo, der die Credit Suisse Blockchain-Gruppe leitet, dass die Verhandlungen über syndizierte Darlehen (gemeinschaftlich vergebene Kredite) gut fortschreiten. Bereits seit dem vergangenen Herbst laufen die Arbeiten an dem Projekt.

Die Idee von Credit Suisse


Aidoo sagt in einem Statement:

„Wir arbeiten daran, ein paar Dutzend kleinere Darlehenstransaktionen, an denen wir oder eine andere teilnehmende Bank der Agent ist, durchzuführen. Das Ganze soll über eine Distributed Ledger Plattform anhand von Smart Contracts funktionieren. Geplant ist eine funktionsfähige Version für das nächste Jahr.“

Die beteiligte Gruppe beendete die zweite Testphase ihrer Prüfung im März. Konzeptionell sieht der Test vor, einen syndizierten Kreditmarkt, basierend auf der Blockchain, zu schaffen. Mehrere Kreditgeber bündeln dabei ihr Kapital für einzelne Kreditnehmer. Die Gruppe hofft, dass die Technologie die Barrieren zwischen den Parteien reduzieren kann und auf diese Weise Zeit und Kosten reduziert werden. Durch die Einsparungen kann das notwendige Kapital zur Verfügung gestellt werden.

Der Einsatz von Smart Contracts soll dazu führen, die Turnaround-Zeiten zu reduzieren und die Attraktivität des Marktes für potenzielle Kreditgeber und Investoren zu erhöhen.

„Für viele Anleger, einschließlich Investmentfonds und institutionelle Vermögensverwalter, könnten die Darlehen interessant sein, die als ‚Senior‘ in ihrer Kapitalstruktur eingestuft werden. Bislang werden viele dieser Anleger davon abgeschreckt, wie lange es dauert, solche Darlehensgeschäfte zu regeln”, so Aidoo.

BTC-ECHO

Anzeige
KlickOwn

KlickOwn: Bereits ab 10 Euro in tokenisierte Immobilien investieren!

Immobilienanlagen für Jedermann!

Einfach investieren: KlickOwn ermöglicht es jedem Anleger vollständig digital und unkompliziert in ausgewählte Immobilien zu investieren. Investieren Sie ohne Gebühren, bereits ab einer Mindestanlage von 10 € und sichern Sie sich bis zu 7% p.a. Rendite auf Ihre Kapitalanlage.

Jetzt in Immobilien investieren

10 € Rabatt sichern!



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter