Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt

Quelle: Shutterstock.com

Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt

Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion. Dank der Corda-Technologie des Bankenkonsortiums R3 konnte die Testtransaktion innerhalb weniger Minuten abgewickelt werden.

Die Zahl der Unternehmen, die die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) für die Abwicklung von Transaktionen für sich entdecken, wächst weiter. Der Reifenhersteller Continental vermeldet sein erstes Wertpapiergeschäft, das vollständig über die DLT ablief. Bei einer Testtransaktion erwarb Siemens als Investor ein Geldmarktwertpapier mit einem Volumen von 100.000 Euro von Continental. Der Prozess, der üblicherweise mehrere Tage in Anspruch nimmt, konnte von der Commerzbank in wenigen Minuten abgewickelt werden. Das gaben die beteiligten Unternehmen am 21. Februar in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt.

Während Märkte und Technologien sich kontinuierlich verändern, bleibt die partnerschaftliche Beziehung zum Kunden ein wichtiges Gut. Wir sind froh, dass wir unsere Kunden durch Transaktionen wie diese auf dem Weg der digitalen Transformation begleiten dürfen.

konstatiert der Bereichsvorstand Capital Markets der Commerzbank.

Für Stefan Scholz, Leiter von Finance & Treasury bei Continental, konnte das Pilotprojekt das Potenzial der DLT beweisen:

Noch schneller und effektiver dank Blockchain. Mit unseren Projektpartnern Siemens und der Commerzbank haben wir eine Möglichkeit der Anwendung von Blockchain im Finanzbereich getestet und genau das bewiesen. Ich bin stolz auf diese Pionierleistung. In verschiedenen Bereichen in unseren Unternehmen haben wir neue Erfahrungen gesammelt – sowohl in technischer und rechtlicher Hinsicht als auch bei der Verzahnung der Fachabteilungen untereinander.

Die technische Grundlage bilde die Corda-Plattform des Bankenkonsortiums R3, die die Commerzbank-eigene Forschungs- und Entwicklungseinheit Main Incubator zur Verfügung stellte.

Das alte Lied: Corda ist keine Blockchain


Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Auch die Landesbank Baden-Württemberg griff für ihre ersten Gehversuche im DLT-Bereich auf die Corda-Technologie zurück. Am 19. Februar meldete die LBBW ebenfalls die erfolgreiche Emission eines Geldmarktpapiers auf Basis der DLT.

Was die Meldungen der LBBW und der Commerzbank außerdem verbindet, ist die Verballhornung des Wortes „Blockchain“. Anders als beispielsweise bei Bitcoin, gibt es bei Corda kein öffentlich einsehbares Transaktionsbuch.

Das Opfer der Transparenz auf dem Altar der Privatsphäre ergibt aus Bankensicht durchaus Sinn. Ohne den Aspekt der öffentlichen Nachvollziehbarkeit bleibt Corda jedoch eine Enterprise-DLT, die keine Blockchain ist.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Blockchain, Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

Angesagt

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.

Bitcoin-Kurs: Steht das Todeskreuz bevor? Hash Ribbon unter der Lupe
Invest

Die Bitcoin-Miner sollen kurz vor einer Kapitulation stehen. Das sagt jedenfalls eine Metrik namens Hash-Ribbon aus. Stehen wir tatsächlich kurz vor einem dramatischen Kurssturz?