Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets

Quelle: Shutterstock

Krypto-Standort Deutschland Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets

Die Börse Stuttgart und die SBI Holdings kooperieren in Zukunft im Bereich digitaler Anlagen. Die Investmentprodukte auf Blockchain-Basis dienen offenbar dazu, eine flächendeckende Versorgung mit Krypto-Anlagen in Europa und Asien aufzubauen. Die zweitgrößte deutsche Börse und der japanische Finanzdienstleister hoffen hierbei auf eine optimale Positionierung in aufstrebenden Märkten durch die Bündelung ihrer Ressourcen. Details der Kooperation sind noch nicht bekannt.

Eine neue Partnerschaft im Bereich der internationalen digitalen Anlagen formiert sich um die Börse Stuttgart. Die zweitgrößte deutsche Börse kooperiert fortan mit der japanischen SBI Holdings im Geschäft mit digitalen Assets. Dies geht aus einer Pressemitteilung vom 20. Dezember hervor, die BTC-ECHO vorliegt. Als Geschäftsgebiet zielen die Unternehmen auf Europa sowie Asien.

SBI Holdings investiert in Börse Stuttgart

Demnach ist geplant, dass SBI Holdings Inc. in die Digital-Ableger des baden-württembergischen Finanzumschlagsplatzes investiert. Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH und Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH sind als Tochterunternehmen der schwäbischen Mutterorganisation im Bereich der digitalen Assets aktiv.

Bereits vor wenigen Monaten eröffnete erstere den Token-Handelsplatz Digital Exchange Börse Stuttgart (BSDEX). Dort können Anleger Euro gegen Bitcoin handeln, ohne dass dafür ein Zwischenhändler notwendig ist. Auch Security Token zählen zukünftig zu den angebotenen Produkten auf der Plattform. Laut Börse Stuttgart „verbindet [BSDEX] die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie mit der Zuverlässigkeit eines etablierten Finanzmarktakteurs.“ Axel Springer SE und finanzen.net GmbH sind ebenfalls an dem Projekt beteiligt. Medienberichten zufolge will SBI Holdings 10 Prozent der Anteile von BSDEX akquirieren.


Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Erst im November dieses Jahres steckte SBI Holdings einen Millionenbetrag in die digitale Wertpapierplattform Securitize. Auch Mining und andere Krypto-Hardware fallen ins Interessensgebiet der SBI Holdings.

Partnerschaft für aufstrebende Märkte

Das deutsch-japanische Joint-Venture spiegelt das Interesse der beiden Firmen an einer globalen Expansion von Bitcoin-Anlageprodukten. Hierbei sind beide Organisationen an einer Vormachtstellung in aufstrebenden Märkten Asiens und Europas interessiert. „Mit der SBI Gruppe haben wir einen idealen Partner gefunden, um unsere Vision eines effizienten, globalen Ökosystems entlang der Wertschöpfungskette bei digitalen Assets zu verwirklichen,“ sagt Alexander Höptner, Vorsitzender des Vorstands der Boerse Stuttgart GmbH. Beide Partner können ihr Know-How aus den vergangenen Bitcoin-Projekten sowie ihre internationalen Netzwerke hierfür nutzen.

Mehr zum Thema:

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
Bitcoin-Kurs: Diese Marke wird nun wichtig
Märkte

Der Bitcoin-Kurs notiert über der 10.000 US-Dollar-Marke. Beim Ethereum-Kurs (ETH) sieht es derzeit bullish aus, Ripple-Kurs (XRP) sucht Unterstützung. Der IOTA-Kurs muss sich unterdessen beweisen. Die Krypto-Marktübersicht.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
Münchner Bankhaus von der Heydt steigt ins Token-Geschäft ein – und plant digitalen Euro
Märkte

Spätestens seit dem Inkrafttreten der neuen Regeln für die Verwahrung von Krypto-Assets entdecken zunehmend auch traditionelle Finanzhäuser das Kryptoverwahrgeschäft für sich. Das Münchner Bankhaus Heydt plant nun eine Plattform für die Tokenisierung von Schuldverschreibungen und Verbriefungen – inklusive eigenem Stable Coin. Das Blockchain-Know-how kommt dabei vom Berliner FinTech Bitbond.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
Bitcoin-Kurs: Diese Marke wird nun wichtig
Märkte

Der Bitcoin-Kurs notiert über der 10.000 US-Dollar-Marke. Beim Ethereum-Kurs (ETH) sieht es derzeit bullish aus, Ripple-Kurs (XRP) sucht Unterstützung. Der IOTA-Kurs muss sich unterdessen beweisen. Die Krypto-Marktübersicht.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
UEFA kickt eine Million EM-Tickets auf die Blockchain
Unternehmen

Die UEFA hat den blockchainbasierten Verkauf von Tickets zur kommenden Europameisterschaft 2020 angepfiffen. Das mobile Bezahlsystem soll den Verkauf von über einer Million Tickets abwickeln und Schwarzhändlern künftig das Wasser abgraben.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
Aus dem Erdinneren zum Anlageinstrument
Unternehmen

Der russische Konzern Nornickel, eines der größten Metallförder-Unternehmen weltweit, hat die Genehmigung für die Einführung einer Tokenisierungsplattform von der russischen Zentralbank erhalten. Auf der Plattform sollen künftig sämtliche Bodenschätze als digitale Vermögenswerte abgebildet werden.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets
Bitcoin & Co.: Die Zeichen stehen auf Sturm
Kolumne

Das Bitcoin-Ökosystem ist in Aufruhr. Die Kurse am Krypto-Markt überschlagen sich, IOTA kämpft mit Sicherheitsproblemen und Kryptowährungen bahnen sich ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft. Die Lage am Mittwoch. 

Angesagt

Zweiter Exploit bei DeFi-Plattform bZx
Kommentar

Die erst vor wenigen Tagen angegriffene DeFi-Plattform wurde Opfer eines zweiten Angriffs. Wieder sind knapp 3.000 ETH entwendet worden. Was bedeutet das für DeFi?

Bären nehmen Bitcoin-Kurs ins Visier, Ethereum und Ripple konsolidieren
Invest

Die Bären drohen beim Bitcoin-Kurs wieder den Ton anzugeben, während der Ether-Kurs nach einer absehbaren Konsolidierung wieder Zeichen der Erholung zeigt. Unterdessen kämpft der XRP-Kurs. Die Marktbetrachtung vom Bitwala Trading Team.

Reale Ökonomie in virtuellen Welten
Altcoins

Darauf hat die Gaming-Welt gewartet: Enjin hat den Start der Entwicklungplattform für Spiele auf Ethereum bekannt gegeben. Entwickler können somit eigene Krypto-Assets generieren und in ihre virtuellen Welten integrieren.

Das Stuttgarter „Fort Knox für Bitcoin“ öffnet sich für Großkunden
Regulierung

Die blockcknox GmbH, eine Unternehmenstochter der Börse Stuttgart, verwahrt bereits seit Beginn letzten Jahres Bitcoin & Co. für Privatanleger. Nun will blocknox seine Dienstleistungen auch einem institutionellen Klientel anbieten – auch dank der regulatorischen Klarheit, die für Kryptoverwahrer in Deutschland seit dem 1. Januar dieses Jahres herrscht.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart und SBI Holdings kooperieren bei digitalen Assets