Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX
Börse Stuttgart, Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX

Quelle: Boerse Stutgart PR

Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX

Die Börse Stuttgart hat einen Handelsplatz für Bitcoin und digitale Assets errichtet. Auf BSDEX können ausgewählte Anleger Euro gegen Bitcoin handeln – und das ohne zwischengeschalteten Broker.

Die zweitgrößte deutsche Börse hat mit der Digital Exchange Börse Stuttgart (BSDEX) eine Handelsplattform für den Handel mit Bitcoin und Security Token eröffnet. Ab heute, dem 23. September, können Investoren auf der BSDEX ohne zwischengeschalteten Broker Bitcoin gegen Euro handeln. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, die BTC-ECHO vorliegt.

Das Angebot ist zunächst ausgewählten Investoren vorbehalten. Eine Öffnung für weitere Privatanleger sowie für institutionelle Investoren soll mittel- bis langfristig ebenfalls erfolgen.

Dirk Sturz, CEO der Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH, zeigt sich ehrgeizig. Man habe mit der BSDEX nichts Geringeres vor, als den europäischen Markt zu dominieren:

Mit Kryptowährungen ist ein Milliardenmarkt entstanden. Auf Basis der Blockchain werden sich weitere digitale Vermögenswerte etablieren. Hierfür wollen wir den führenden europäischen Handelsplatz aufbauen.

Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX

Ins gleiche Horn stößt derweil Peter Großkopf, CTO bei BSDEX:

Private wie institutionelle Anleger werden über die BSDEX direkten Zugang zu digitalen Assets erhalten, die sie flexibel und zu relativ geringen Kosten handeln können. Die Blockchain wird die Finanzindustrie nachhaltig verändern. Wir nehmen den Technologietrend auf und bauen den Handelsplatz der Zukunft.

Vor seinem Wechsel zur BSDEX war Großkopf CTO bei der solarisBank. Das Berliner FinTech-Start-up zeichnet bei BSDEX für die Zahlungsabwicklung und Verwahrung von Fiat-Einlagen der Kunden verantwortlich. Für Letztere gilt die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung mit einer Obergrenze von 100.000 Euro. Die Aufbewahrung der Krypto-Einlagen ist indes die blocknox GmbH zuständig, bei der es sich um eine Tochtergesellschaft der Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH handelt.

Börse Stuttgart auf Krypto-Pfaden

Die Börse Stuttgart hat mit ihrer Bison App bereits seit Längerem einen Fuß im Krypto-Sektor. Die App ermöglicht den Fiat-zu-Krypto-Handel für Benutzer, die dazu bereit sind, zugunsten der Bedienungsfreundlichkeit auf die Kontrolle ihrer eigenen Private Keys zu verzichten. Blocknox nimmt hier ebenfalls die Rolle des Treuhänders ein. Ferner bietet die Börse Stuttgart seit Mai 2019 den Handel mit Exchange Traded Notes (ETN) auf die Krypto-Assets Litecoin (LTC) und Ripples XRP an.

Mehr zum Thema:

Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX
SIX Swiss Exchange sieht große Zukunft für Krypto-Assets
Unternehmen

Die größte Schweizer Börse sieht für das Trading mit Krypto-Assets eine große Zukunft bevorstehen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der SIX Swiss Exchange hervor.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX
Was wir über Private Keys von Peter Schiff lernen können
Kommentar

Jüngst verkündete Bitcoin-Kritiker Peter Schiff, dass er den Zugriff auf seine Bitcoins verloren hat. Was Bitcoin-Investoren daraus bezüglich ihrer Private Keys lernen können.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX
Malaysia reguliert IEOs und verbietet ICOs
Regulierung

Die malaysische Wertpapierbehörde Securities Commission Malaysia (SC) gibt Richtlinien für Initial Exchange Offerings (IEOs) heraus und verbietet in diesem Zuge offenbar Initial Coin Offerings (ICOs). Damit gehört das asiatische Land zu den wenigen Staaten, die sich gesetzlich ausdrücklich gegen ICOs wenden. Auch reguliert Malaysia IEOs, wogegen sich die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) sträubt.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX
Craig Wright lässt die Balken biegen – Bitcoin SV stürzt ab
Altcoins

Craig Wright hat die Keys zum Tulip Trust empfangen – dachten alle. Bis er jüngst vermeldete, die Keys zum neun Milliarden US-Dollar schweren Bitcoin-Vermögen doch nicht erhalten zu haben. Nach einem kurzen Höhenflug nahm Bitcoin SV die Meldung enttäuscht zur Kenntnis und rutscht weiter ab.

Börse Stuttgart, Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX
Washington könnte bald ein neues Bitcoin-Gesetz bekommen
Regulierung

In Washington liegt ein Gesetzesentwurf vor, der Gewinne aus Bitcoin-Transaktionen von über 200 US-Dollar steuerfrei machen soll. Das könnte einen Anschub für den Bitcoin-Kurs bedeuten.

Angesagt

Bitcoin-Verwahrung in Deutschland: BaFin klärt auf
Regulierung

Das neue Gesetz zur Verwahrung von Bitcoin & Co., das am 1. Januar in Kraft getreten war, sorgte für Aufbruchstimmung im deutschen Krypto-Ökosystem. Fortan müssen Unternehmen bei der Bundesanstalt für Finanzdientsleistungsaufsicht (BaFin) einen entsprechenden Antrag stellen, um Bitcoin-Verwahrer zu werden. Aktuell gibt es hier jedoch noch Unsicherheiten.

Bank Frick baut Vorsprung weiter aus dank wegweisendem Blockchain-Gesetz
Sponsored

Mit dem Gesetz zu Token und vertrauenswürdigen Technologie-Dienstleister (TVTG) gilt in Liechtenstein das europaweit umfassendste Blockchaingesetz – nach Bank Frick unterstreicht so auch Liechtenstein seine Pionierrolle und setzt einen Meilenstein im Bereich der Token-Ökonomie. Vor diesem Hintergrund eröffnen sich Finanzdienstleistern und Blockchain-Akteuren mit den bewährten Blockchain-Banking-Services von Bank Frick neue Möglichkeiten und Geschäftsmodelle.

Mehrheit der Top-100-Altcoins besser als Bitcoin
Kursanalyse

Der Altcoin-Markt kann auch in der dritten Kalenderwoche in diesem Jahr an die Vorwochengewinne anknüpfen und seine Gewinne ausbauen. Die überwiegende Mehrheit der Altcoins erholt sich weiter und kann auch diese Woche ansehnliche Kursanstiege vorweisen

„Blockchain in zehn Jahren überflüssig – Dank IOTA“
Kolumne

Ein IOTA, sie zu knechten? IOTA-Mitgründer David Sonstebo sieht kein Krypto-Projekt, das IOTA das Wasser reichen könnte. Der Overstock CEO Jonathan Johnson sieht ebenfalls noch wenig Marktreifes. Unterdessen will „Crypto Mom“ Hester M. Peirce in Übersee eine Regulierung erreichen, die weniger abschreckend auf Blockchain-Start-ups wirkt.

Börse Stuttgart eröffnet Token-Handelsplatz BSDEX