Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt

Quelle: ST. PETERSBURG, RUSSIA - construction bridge crossing, This toll highway will connect the southwest of city with the Ring Road via shutterstock

SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt

Die Blockchain Factory verspricht, die technologische und regulatorische Brücke zwischen der Banking- und Blockchain-Welt zu bilden. Außerdem möchte sie ein spezialisierter Infrastruktur-Partner mit Banklizenz für Kryptowährungs- und Blockchain-Unternehmen sein. Mit der Blockchain Factory will die SolarisBank die Vision des dezentralisierten und kontextuellen Bankings weiter vorantreiben.

SolarisBank, die erste Banking-Plattform mit Vollbanklizenz, startet am 28.06.2018 mit ihrer „solarisBank Blockchain Factory“. Damit erweitert das Berliner Technologieunternehmen sein Angebot und schafft eine technologische und regulatorische Brücke zwischen der Banking- und der Blockchain-Welt. Die solarisBank wird damit zum spezialisierten Infrastrukturanbieter für Unternehmen aus der Kryptowährungs- und Blockchain-Industrie. Roland Folz, CEO der solarisBank, gibt sich zuversichtlich:

„Die solarisBank ermöglicht seit über zwei Jahren kontextuelles Banking – moderne Finanzdienstleistungen werden per Schnittstellen (APIs) in das bestehende Angebot von Unternehmen integriert und für den Kunden zur Verfügung gestellt, wann und wo er sie benötigt. Angebote im Bereich Blockchain und Kryptowährungen durch die ‚solarisBank Blockchain Factory‘ sind der nächste strategische Schritt. Es besteht große Nachfrage aus der Blockchain-Welt nach einem lizensierten Partner, der die technologische und regulatorische Verbindung zum traditionellen Banking herstellt – als Technologieunternehmen mit Banklizenz sind wir dafür der natürliche Partner.“

Laut Pressemitteilung will die solarisBank mit der Blockchain Factory Banking-Dienstleistungen für Unternehmen anbieten, deren Geschäft direkt oder indirekt auf Kryptowährungen und Blockchain-Technologie basiert. Hierzu zählt beispielsweise der „Blockchain Company Account“ für die Bankgeschäfte von Blockchain-Unternehmen.

Außerdem sollen Dienstleistungen für globale Handelsplätze von Kryptowährungen zur Verfügung gestellt werden, um den An- und Verkauf von Fiatwährungen zu erleichtern, beispielsweise über den „Automated Trust Account“ der solarisBank, ein automatisiertes Treuhandkonto für Marktplätze von Kryptowährungen.


Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt
BTC-ACADEMY
Blockchain & Krypto E-Learning Kurse (inkl. Teilnahmezertifikat) Erhalte einen tiefen Einblick in die Blockchain-Technologie und wende dein Erlerntes direkt in der Praxis an – werde zum Blockchain-Profi. Als Nachweis für dein erlerntes Wissen erhältst du ein offizielles Teilnahmezertifikat.

Jetzt Blockchain-Profi werden

Dazu arbeitet man mit der vPE Bank zusammen: Gemeinsam will die solarisBank und vPE den institutionellen Handel von Kryptowährungen anbieten. Weiteren Unternehmenskunden der solarisBank integrieren aktuell zusätzliche Dienstleistungsangebote im Bereich Digital Banking und Debitkarten für Blockchain-Unternehmen. So verspricht das Unternehmen, Kryptowährungswallets und Bankkonten in einem Angebot zu kombinieren.

Hybride Zukunft der Fiat- und Blockchainwelt durch SolarisBank

Peter Grosskopf, CTO der solarisBank, sieht eine hybride Zukunft von Blockchain und Fiat voraus:

„Die Fiat-Welt wird sich nicht auflösen. Wir bewegen uns auf eine hybride Zukunft zu, in der sich die Blockchain-Welt noch beweisen muss. Bei der solarisBank sehen wir die disruptive Kraft der Geschäftsmodelle und wollen dazu beitragen, die Zukunft dieser Industrie mitzugestalten. Es war immer die Rolle von Banken, Vermögenswerte ihrer Kunden vertrauensvoll zu verwahren. Diese Rolle müssen Banken auch im Zeitalter einer durch Blockchain-Technologie getriebenen Dezentralisierung übernehmen. Wir stellen die Infrastruktur, um traditionelles Banking mit modernen digitalen Angeboten zu verknüpfen.“

Mit der Gründung im März 2016 war die solarisBank eines der ersten Finanztechnologieunternehmen mit Vollbanklizenz. Seitdem hat das Unternehmen sein „Banking as a Platform“-Konzept international etabliert. Angebote im Bereich Blockchain und Kryptowährungen durch die „solarisBank Blockchain Factory“ sind der nächste strategische Schritt. Neben der Kooperation mit der vPE Bank sind weitere Partnerschaften bereits im Implementierungsprozess und werden voraussichtlich im Laufe des Jahres an den Start gehen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt
„govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt
Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Unternehmen

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt
Bitcoin-Kurs gefangen im Abwärtstrend
Kursanalyse

Das Adam-und-Eva-Pattern konnte sich nicht wie erhofft auflösen, sodass die Einschätzung beim Bitcoin-Kurs ins Bearishe zurückfiel. Dennoch sind die Long-Positionen beim Wertepaar BTC/USD auf einem Allzeithoch. Immerhin ist das steigende Interesse der institutionellen Investoren ein Hoffnungsschimmer.

Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt
65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt
Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Solarisbank, SolarisBank schafft Brücke zwischen Banking- und Blockchainwelt
„govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Angesagt

White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Bitcoin-Börse sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Sicherheit

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: