Blockchain Leadership Summit 2018: Von Krise keine Spur

Quelle: btc-echo

Blockchain Leadership Summit 2018: Von Krise keine Spur

Bitcoin crasht? Die Blockchain wächst weiter. Dass die Blockchain-Technologie krisensicher ist, rückt bei der Blockchain Leadership Summit 2018, die am 23. und 24. November in Basel stattfindet, weiter ins Bewusstsein. Dabei diskutieren Staatsführer, Industriegrößen und Blockchain-Enthusiasten unsere digitale Zukunft.

Der Bitcoin-Kurs mag noch so tief Richtung Boden stürzen – die Blockchain-Industrie wächst weiter. Das schwingt bei jeder Diskussion mit, die man bei der Blockchain Leadership Summit in Basel hört.

Dort treffen sich für zwei Tage Größen aus Industrie und Wirtschaft, um unsere digitale Zukunft zu diskutieren. Wo es hingeht, kann man noch nicht mit Sicherheit sagen. Doch die grobe Richtung ist bereits klar:

„Worum es bei Blockchain geht? Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig beantworten kann. Es geht um Daten. Um viel Daten. Und um Dezentralisierung. Sicherheit ohne zentrale Institutionen. Das hat etwas Philosophisches“,

so etwa Baschi Dürr, Regierungsrat des Kantons Basel – nicht ohne das nötige Augenzwinkern. Doch es geht auch um Vertrauen, wie Prinz Michael von Liechtenstein verrät. Vertrauen, das man in der menschlichen Zivilisation nicht immer finde und das sich hin zu dezentralen Technologien bewege.

Und dieses Vertrauen ist es auch, das alle 2.500 Teilnehmer dieser Veranstaltung verbindet: das Vertrauen in eine dezentrale Zukunft, die von der Blockchain- bzw. den Distributed-Ledger-Technologien getragen wird. Crash am Bitcoin-Markt hin oder her – die Entwicklung der Technologie scheint unaufhaltsam.

Bitcoin? „Wir befinden uns im Jahr 2000“

Und das Bitcoin-Ökosystem? „Wir befinden uns im Jahr 2000“, sagt ein Teilnehmer, als es um die aktuelle Schieflage am Krypto-Markt geht. Und das ist auch etwas, was man abseits der Krisensicherheit der Blockchain-Technologie immer wieder mitbekommt.

Es ist also wie im Jahr 2000: Die Dotcom-Blase platzt, die oft zitierte Spreu trennt sich vom Weizen. Viele Projekte crashen, nur wenige überstehen das Platzen der Blase. Und die gilt es nun zu finden. Auf Events wie diesem, bei Meetups und in der Bitcoin-Community.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
Szene

Wie ist der Status quo bei TenX? Kann die Firma ohne ihre ikonische Führungsfigur Julian Hosp bestehen?

Vevue: Musikvideoproduktion mit Blockchain-Technologie
Vevue: Musikvideoproduktion mit Blockchain-Technologie
Blockchain

Die Blockchain-App Vevue und das Indie-Duo „Lost Under Heaven“ (LUH) verbinden Kunst und Krypto-Technologie.

Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Bitcoin

In den letzten Jahren geschahen öfter Hard Forks im Bitcoin-Universum.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.