Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche

Quelle: Shutterstock

Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche

Bitcoin in Bulgarien, JohnMc Afee im Gefängnis und Bakkt im Markt der Anlagevehikel. Die Top Bitcoin- und Blockchain-News im BTC-ECHO-Newsflash.

Bitcoin-Kurs, Betrug und neue Chancen – Die Lage am Mittwoch

Der Überblick zur Mitte der Woche brachte uns einen Überblick über das Ökosystem – hierbei ging es wieder einmal um Betrug bei Bitcoin & Co. Denn es läuft, alteingesessene Blockchain-Enthusiasten wissen das bereits, nicht immer alles nach Plan. Doch der Mittwoch brachte uns auch ein paar bullishe Einblicke. Hier entlang.

John McAfee: Festnahme des Sicherheitsexperten

Der Kater lässt das Mausen nicht. John McAfee, Gründer des gleichnamigen Virenprogramms und paranoider Millionär, wurde von Behörden in der Dominikanischen Republik festgenommen. Als er mit seiner Yacht samt Gefolgschaft bis an die Zähne bewaffnet im Hafen von Puerta Plata anlegen wollte, wurde er zunächst einmal von den Behörden eingesammelt. Kurz darauf kam er zwar wieder frei. Nur jedoch, um am 26. Juli wieder hinter schwedischen Gardinen zu sitzen.

Besitzt Bulgarien wirklich 200.000 Bitcoin?

Bulgarien könnte einer der größten Bitcoin-Wale überhaupt sein. 2017 konfiszierten Strafverfolgungsbehörden des Landes über 200.000 BTC von Cyberkriminellen. Doch seither hüllt sich das Land in Schweigen. Was wir über die Hintergründe wissen und warum Bulgarien sich mit seinen mutmaßlich gehodlten BTC ganz schnell aus der wirtschaftlichen Bredouille manövrieren könnte? Steht hier.

Bakkt Bitcoin Futures: Futter für die Bullen

Die lang ersehnten Futures des Blockchain-Unternehmens Bakkt schreiten einen kleinen Schritt voran. Denn Bakkt startete am 22. Juli den Testlauf für die beliebten, aber auch umstrittenen Terminkontrakte. Ausgewählte Investoren und BTC-Fans dürfen das geplante Anlagevehikel nun ausgiebig testen. Damit soll der nächste Bull Run vorbereitet werden.

BaFin genehmigt ersten Immobilien-Token


Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Seit vergangener Woche ist es also amtlich: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat das zweite Security Token Offering auf deutschem Boden genehmigt. Damit wird es künftig also möglich, eine denkbar geeignete Investment-Umgebung für Blockchain zu erschließen: die Immobilienbranche. Das neue Anlagevehikel wirkt vielversprechend. Im Vergleich zu den bisweilen volatilen Kryptowährungen wirken Immobilien-Security-Token indes sicherer. Grund genug, das neue Produkt unter die Lupe zu nehmen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
Bitcoin SV Independence Day: Hebt das UFO bald ab?
Altcoins

Bitcoin SV, die mutmaßliche Inkarnation des White Papers von Satoshi Nakamoto, mit dem Anspruch, das „richtige“ BTC-Protokoll zu vertreten, ruft den Independence Day aus. Hebt das UFO bald ab?

Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
My Two Sats: Wie robust ist das Stock-to-Flow-Modell?
Bitcoin

Das Stock-to-Flow-Modell hat in der Bitcoin-Welt hohe Wellen geschlagen. Wohl nicht zuletzt aufgrund seiner bullishen Kursaussichten: Im Zuge des nächsten Halvings soll der Bitcoin-Kurs demnach auf 100.000 US-Dollar klettern. Doch wie verlässlich sind die Kursaussichten?

Über die Effizienzmarkthypothese und wieso die Halvings eben doch nicht eingepreist sind.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Bitcoin, Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

Angesagt

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.

Bitcoin-Kurs: Steht das Todeskreuz bevor? Hash Ribbon unter der Lupe
Invest

Die Bitcoin-Miner sollen kurz vor einer Kapitulation stehen. Das sagt jedenfalls eine Metrik namens Hash-Ribbon aus. Stehen wir tatsächlich kurz vor einem dramatischen Kurssturz?