Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch
Bitcoin, Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch

Quelle: Shutterstock

Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch

Bitcoin über 5.500 US-Dollar. Diejenigen, die der Osterhase nicht mit Eiern versorgt hat, dürfen sich also immerhin über satte Kursgewinne bei Bitcoin & Co. freuen. Denn dieser Tage beschert Bitcoin Anlegern ein ums andere Mal grüne Kerzen. Und so hält mit dem Frühling auch der Krypto-Frühling Einzug.

Wie nachhaltig die jüngsten Kursentwicklungen sind und was im Krypto-Sektor sonst noch los ist.

Halving sorgt für Schwung am Markt

Das Schöne an der Blockchain ist seine Transparenz. Aus den Datenbergen der Bitcoin Blockchain leiten findige Marktanalysten immer komplexere Modelle ab, die zukünftige Kursentwicklungen mehr oder weniger präzise vorhersagen sollen. Auf eines dieser Modelle haben wir am gestrigen Dienstag, dem 23. April, einen Blick geworfen. Die Rede ist vom Stock-to-Flow-Modell.

In kurz: In Erwartung eines Kursanstiegs durch das BTC Coinbase Reward Halving steigen bereits im Vorfeld die Kurse. Dies könnte ein Grund für den zyklischen Verlauf aus Boom-and-Bust-Phasen der Kryptowährung Nr. 1 sein. Das Modell stellt für den Peak des nächsten Zyklus (nach dem Halving im Mai 2020) einen Kurs von 55.000 US-Dollar in Aussicht.



In lang: Hier nachzulesen.

Easter Eggs auf der Bitcoin Blockchain

Und noch einmal die Blockchain. Pünktlich zu Ostern schickten wir unsere Leserinnen und Leser nämlich auf Ostereier-Suche. Schließlich bietet die Bitcoin Blockchain allerlei Möglichkeiten, kleine Nachrichten im Protokoll zu verstecken.

So manches Easter Egg kann fleißige Sucher richtig reich machen. Wer sich also im Nachgang zu Ostern noch auf die Suche begeben möchte, kann hier beginnen.



Die größte Bitcoin-Börse der Welt startete am 23. April eine eigene Blockchain. Die Rede ist natürlich von der Binance Chain. Nach Recherchen von BTC-ECHO lässt der Trading-Start allerdings noch etwas auf sich warten. Dennoch: Binance DEX ist die bisher erste ernstzunehmende dezentrale Bitcoin-Börse überhaupt. Heißt es jetzt Adieu Ethereum, hallo Binance Chain?

Wieso das Ökosystem dezentrale Exchanges benötigt, könnt ihr hier nachlesen.

VW entdeckt die Blockchain

Und dann ist noch ein Klassiker unter den Blockchain Use Cases zu vermelden: VW will gemeinsam mit dem Start-up Minespider die Blockchain ins Supply Chain Management integrieren. Der Automobilhersteller will damit die Nachhaltigkeit seiner Lieferketten garantieren.

Von China-FUD keine Spur – Miner laufen auf Hochtouren

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf die Bitcoin Hash Rate – ein guter Indikator für den Status quo im Bitcoin-Markt. Ein Blick verrät: Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich die Bitcoin Hash Rate verzehnfacht. Bitcoin ist gekommen, um zu bleiben; das Netzwerk ist so sicher wie lange nicht mehr.

BTC Hash Rate im Zweijahreschart. Zahlen in Terahashes pro Sekunde. Daten und Chart von Blockchain.com.

Herzlich willkommen im (Krypto-)Frühling!

Mehr zum Thema:

Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch
Bitcoin als soziales Konstrukt
Kolumne

In Sachen Transaktionsgeschwindigkeit schlagen Zahlungsnetzwerke wie PayPal oder Visa Bitcoin um Längen. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist BTC das am schnellsten wachsende dezentrale Zahlungsnetzwerk der Welt. Woran liegt das?

Bitcoin, Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch
Größer, besser, Bitcoin SV?
Kolumne

Craig Wright und sein Team versuchen mit aller Gewalt, ihre Vision durchzusetzen. Dabei haben sie den Anspruch, Bitcoin in seiner Reinform zu vertreten. Obendrein will Wright der wahre Satoshi Nakamoto sein. Von Konsens keine Spur. Die Lage am Mittwoch.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch
Neues aus Davos: Ripple plant Börsengang in 2020
Ripple

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat Ripple CEO Brad Garlinghouse aus dem Nähkästchen geplaudert und interessante Einblicke in zukünftige Projekte des FinTechs gewährt. Demnach hat sich Ripple in diesem Jahr noch hohe Ziele gesteckt.

Bitcoin, Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch
5 Fehler, die Bitcoin-Anfänger vermeiden sollten
Wissen

Für Anfänger halten Kryptowährungen wie Bitcoin zahlreiche Fallstricke bereit. Wie Beginner um die Stolperfallen herumnavigiert und was Einsteiger vermeiden sollten.

Bitcoin, Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch
Token Factory tokenisiert ersten regulierten Immobilienfonds
Unternehmen

Das Schweizer Blockchain Start-up Token Factory hat zum ersten Mal auf europäischem Boden einen regulierten Immobilienfonds tokenisiert. Die Finanzmarktaufsicht Liechtensteins hat bereits ihren Segen erteilt.

Bitcoin, Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch
Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Angesagt

Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.

Ethereum, Ripple und Iota – Luftholen oder Fehlausbruch?
Kursanalyse

Nach drei bullishen Wochen konsolidieren die Kurse von Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) in dieser Woche. Die Entlastungsrallye pausiert somit vorerst und Retests der Ausbruchsniveaus werden zeitnah über den weiteren Kursverlauf entscheiden. Dabei halten sie sich weiterhin besser als Bitcoin (BTC), dessen Schwäche den Gesamtmarkt aktuell korrigieren lässt.

Bitcoin als soziales Konstrukt
Kolumne

In Sachen Transaktionsgeschwindigkeit schlagen Zahlungsnetzwerke wie PayPal oder Visa Bitcoin um Längen. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist BTC das am schnellsten wachsende dezentrale Zahlungsnetzwerk der Welt. Woran liegt das?

So stehen deutsche Banken zur Kryptoverwahrung
Insights

Das Verwahrgeschäft für digitale Assets ist eines der Trendthemen 2020. Während manche FinTechs bereits Lösungen zur Token Custody entwickelt haben, scheint bei vielen Banken noch Misstrauen zu herrschen. Wir wollten es genauer wissen und haben direkt bei den deutschen Finanzinstituten nachgefragt. Wie sich deutsche Banken zum Kryptoverwahrgeschäft positionieren, erläutern wir anhand der ersten Reaktionen, die wir in unserer Banken-Umfrage erhalten haben.

Bitcoin Reward Halving preist sich ein: Die Lage am Mittwoch