Bitcoin: Google-Suchvolumen steigt trotz Bärenmarkt

Quelle: shutterstock

Bitcoin: Google-Suchvolumen steigt trotz Bärenmarkt

Der Bitcoin-Kurs hat definitiv schon bessere Zeiten gesehen. Dessen ungeachtet steigt das Interesse der Öffentlichkeit an der Kryptowährung weiter an. Das bestätigen aktuelle Zahlen von Google Trends.

Lässt man seinen Blick über den Kursverlauf von Bitcoin schweifen, sind zwei Interpretationen vorherrschend: Den Dip kaufen, bevor es wieder bergauf geht und/oder Gewinne abschöpfen, solange es noch bergab geht. Bärenmarkt hin oder her: Das öffentliche Interesse an Bitcoin steigt indes weiter an.

So liegen die Suchanfragen in Deutschland laut Google Trends aktuell bei einem Stand, der zuletzt im April dieses Jahres erreicht worden ist. Während der monatelangen Seitwärtsbewegung nahm das Suchinteresse für Bitcoin stetig ab, während es aktuell wieder ansteigt.

Bitcoin-Suchanfragen auf Google: Deutschland liegt im weltweiten Trend

Damit liegt Deutschland im weltweiten Trend: Auch hier stiegen die Suchanfragen erstmalig wieder auf Stände vom April dieses Jahres. Wie man den Statistiken von Google Trends weiter entnehmen kann, kommen die meisten Suchanfragen aus Südafrika. Darauf folgen die Länder Niederlande, Slowenien, Australien und Singapur. Deutschland liegt dabei auf Platz 19. Die letzten drei Plätze gemessen am Bitcoin-Suchvolumen belegen Russland, Taiwan und Japan.

Korrelation ist nicht mit inhaltlichem Interesse gleichzusetzen

Die Korrelation zwischen Schwankungen im Bitcoin-Kurs und Google-Suchanfragen sind jedoch nicht zwingend mit einem inhaltlichen Interesse an Kryptowährungen gleichzusetzen. So ist es wohl vor allem die zurückkehrende Volatilität am Krypto-Markt, die die Kryptowährung aktuell interessant macht. Damit rückt das Interesse letztlich auch wieder in den Fokus von Mainstream-Medien ohne Krypto-Fokus.

Hinzu kommen letztlich die andauernden Grabenkämpfe im Bitcoin-Cash-Lager, bei denen sich die ehemaligen Freunde Craig Wright und Roger Ver nicht immer auf dem höchsten Niveau bekriegen. Darüber hinaus drehte sich – wie man unserem Newsflash entnehmen kann – alles um die Frage, wann die stark gesuchte Bodenbildung und damit das Ende des Ausverkaufs erreicht ist. Und wann sich damit eine gute (Wieder-)Einstiegsmöglichkeit für Anleger ergibt.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
Szene

Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
Invest

Der BNB-Kurs performte in den letzten Monaten vergleichsweise gut. Die Zukunftsaussichten des Token lassen eine weitere gute Entwicklung erhoffen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×